Säcken


Säcken

Säcken, s. Ertränken.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sacken — ist der Familienname folgender Personen: Adolf von Sacken (1830−1900), österreichischer Feldmarschalleutnant und Archivar Eduard Freiherr von Sacken (1825−1883), österreichischer Heraldiker und Altertumsforscher Siehe auch: Osten Sacken …   Deutsch Wikipedia

  • Sacken [3] — Sacken. I. Ein aus Kurland stammendes, altadeliges Geschlecht, welches um die Mitte des 17. Jahrh. nach Österreich kam: 1) Freiherr Franz Benedict, geb. 1743; machte in österreichischen Diensten den Siebenjährigen Krieg mit, zeichnete sich in den …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Säcken — Säcken, verb. reg. act. welches das vorige Zeitwort ist, aber nur von derjenigen Art der Lebensstrafe gebraucht wird, da man einen Verbrecher in einen ledernen Sack steckt und darin ersäuft. Eine Kindermörderinn säcken. Daher die Säckung. Nieders …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sacken [2] — Sacken, 1) Eduard, Freiherr von, Altertumsforscher, geb. 3. März 1825 in Wien, gest. daselbst 20. Febr. 1883, studierte in Wien Philosophie, wurde 1854 Kustos und 1871 Direktor des k. k. Münz und Antikenkabinetts. Er veröffentlichte mehrere Werke …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sacken — Sacken, s. Osten Sacken …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sacken — Sacken; s. Osten Sacken …   Herders Conversations-Lexikon

  • sacken — V. (Aufbaustufe) langsam nach unten sinken Beispiele: Er ist müde auf das Bett gesackt. Das Boot begann plötzlich zu sacken …   Extremes Deutsch

  • Sacken [1] — Sacken, 1) eine sackähnliche Form bekommen; 2) unregelmäßige Falten werfen; 3) vom Hirsche, einen starken Unterleib bekommen, daher gesacktes Thier; 4) bei Flußfahrzeugen, durch Brücken od. schwierige Fahrstellen an dem Taue eines oberhalb… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sacken [2] — Sacken, Gruppe der Niedrigen Inseln …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Säcken — (Poena cullëi), erschwerte Todesstrafe durch Ertränken in einem Sack; die Strafe findet sich auch im spätern Mittelalter, sie erhält sich insbes. bei Kindes mord in Sachsen und Preußen bis ins 18. Jahrh. S. Culleus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon