Sängerkrieg auf der Wartburg


Sängerkrieg auf der Wartburg

Sängerkrieg auf der Wartburg, nach der Sage ein Dichterwettkampf, welcher 1206 od. 1207 auf der Wartburg am Hofe des Landgrafen Hermann von Thüringen zwischen den damals berühmtesten Dichtern stattfand u. dessen Sujet das Lob des berühmtesten Fürsten jener Zeit war, mit der Bedingung, daß wer in dem Streite unterliege, gehenkt werden solle. Heinrich von Ofterdingen sang das Lob des Herzogs Leopold von Österreich, der Tugendhafte Schreiber u. Walther von der Vogelweide das des Landgrafen Hermann; da Heinrich für besiegt erklärt wurde, floh er zur Landgräfin Elisabeth, welche ihn unter ihrem Mantel verbarg u. dann ihm Erhaltung seines Lebens erwirkte, aber zugleich befahl, nach Ungarland zu ziehen u. den klugen Klingsor als Schiedsrichter herbeizuholen. Dieser kam u. begann nun unter Beihülfe der ihm dienstbaren Dämonen mit Wolfram von Eschenbach u.a. Dichtern einen neuen Wettkampf in Gelehrsamkeit u. Räthseln. Das mittelhochdeutsche Gedicht, welches jenen Wettkampf besingt, zum Theil vielleicht aus der Reminiscenz eines wirklich dort zu jener Zeit stattgefundenen poetischen Wettstreites, zum Theil aber aus bloßer Dichtung entstanden u. Kriec von Wartburg (Wartburgkrieg) genannt, ist ein Mittelding zwischen Streitgedicht u. Drama u. besteht aus zwei Theilen, deren erstergrößerer in dem sogenannten Thüringer Herren-Tone, in großen Strophen, die Lobgedichte der Fürsten, der andere im Schwarzen Tone, in kürzeren Strophen, den Räthselstreit erzählt; jener ist gewiß erst in der zweiten Hälfte, dieser zu Ende des 13. Jahrh. entstanden; der Verfasser ist unbekannt, Einige suchen die Entstehung des Gedichtes am Rheine u. glauben, daß es vielleicht ein Product der Mainzer Singschule sei. Das Gedicht, dessen Werth sehr überschätzt worden ist, hat in Frische u. Reichthum nichts mit den Poesien derer gemein, deren Namen die Wettkämpfer führen; es steht in der Manessischen Sammlung u. im 2. Bande von Hagens Minnesingern, auch herausgeg. von Zeune, Berl. 1818, u. Ettmüller, Ilm. 1830; vgl. Koberstein, Über das wahrscheinliche Alter u. die Bedeutung des Gedichtes vom Wartburger Kriege, Naumb. 1823; Lucas, Über den Krieg von Wartburg, Königsb. 1838; von Plötz, Über den S. a. d. W., Weim. 1851.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sängerkrieg auf der Wartburg — Der Wartburgkrieg oder Sängerkrieg auf der Wartburg ist eine schrittweise gewachsene Sammlung mittelhochdeutscher Sangspruchgedichte des 13. Jahrhunderts um einen angeblichen Dichterwettstreit auf der thüringischen Wartburg. Sie gilt als… …   Deutsch Wikipedia

  • Sängerkrieg auf der Wartburg — Sängerkrieg auf der Wartburg, s. Wartburgkrieg …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sängerkrieg auf der Wartburg — Sängerkrieg auf der Wạrtburg,   Wartburgkrieg …   Universal-Lexikon

  • Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg — Werkdaten Originaltitel: Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg Originalsprache: deutsch Musik: Richard Wagner Libretto: Richard Wagner Uraufführung: 19. Oktober 1845 …   Deutsch Wikipedia

  • Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg — Werkdaten Originaltitel: Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg Originalsprache: deutsch Musik: Richard Wagner Libretto: Richard Wagner …   Deutsch Wikipedia

  • Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg — Tannhäuser (opéra)  Pour l’article homonyme, voir Tannhäuser.  Tannhäuser Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg …   Wikipédia en Français

  • Der Sängerkrieg der Heidehasen — ist ein Hörspiel und Kinderbuch des deutschen Autors und Dichters James Krüss (1926–1997). Berühmt wurde das Stück als Hörspiel, das der Bayerische Rundfunk 1952 mit u.a. Franz Muxeneder (Lodengrün), Ina Peters (Prinzessin), Maria Offermanns… …   Deutsch Wikipedia

  • Wartburg — Wartburg, 1) Bergschloß bei Eisenach im weimarischen Amte Eisenach. Die W. wurde 1070 von Ludwig dem Springer erbaut, diente von da an bis zu Landgraf Balthasar (st. 1406) fast allen Landgrafen von Thüringen zur Residenz, als welche die W. auch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sängerkrieg — bezeichnet: Sængerkrieg, ein Album der deutschen Band In Extremo Sängerkrieg auf der Wartburg, ein historisches Ereignis des 13. Jahrhunderts Sängerkrieg der Heidehasen, ein Hörspiel von James Krüss Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Der Tannhäuser — Der Tannhäuser,   mittelhochdeutscher Dichter des 13. Jahrhunderts; in den Handschriften als »der tannhûser« überliefert, die Herkunft ist unbekannt. Sein Hauptgönner war Herzog Friedrich II. von Österreich, an dessen Wiener Hof Tannhäuser neben… …   Universal-Lexikon