Sömmern


Sömmern

Sömmern, 1) bei der Dreifelderwirthschaft die Acker, anstatt dieselben brach liegen zu lassen, mit Sommergewächsen, als Kartoffeln, Kraut, Klee etc. bestellen. Wo Weidegerechtigkeit ist, ist das Quantum der Felder, welches besömmert werden darf, gesetzlich bestimmt; 2) (brachen), einen Teich ablassen, pflügen u. besäen; 3) von Bäumen u. Hecken, welche mit ihren um sich greifenden Wurzeln alle Nahrung des Bodens an sich ziehen, so daß die in ihrer Nähe stehenden Gewächse verkümmern; 4) den Sonnenstrahlen aussetzen, bes. die Federbetten bei schönen Sommertagen an die Sonne legen u. ausklopfen, um den Federn ihre verlorne Elasticität wieder zu verschaffen; 5) von den Bienen, wenn sie an einem schönen Tage viel vor dem Stocke herumfliegen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sömmern — (Bedeutung: das Vieh im Sommer auf die Weide treiben oder auch einen Teich im Sommer längere Zeit trockenfallen lassen) ist Bestandteil einiger Ortsnamen im Nordthüringen: Großensömmern: veraltete Bezeichnung der Stadt Sömmerda Gangloffsömmern… …   Deutsch Wikipedia

  • Sommern — Sommern, verb. imperf. neutr. mit dem Hülfsworte haben, Sommer werden. Es sommert heuer früh …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • sömmern — sömmern:⇨sonnen(I) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Sömmern (2) — 2. Sömmern, verb. regul. act. welches mit Sommer verwandt ist, aber in verschiedenen Bedeutungen gebraucht wird. 1. Den Sonnenstrahlen aussetzen, an die Sonne, in die Sonne legen: im gemeinen Leben einiger Gegenden, besonders Meißens, wofür man… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • sommern — sọm|mern1 〈V. intr.; hat; unpersönl.; selten〉 es sommert es wird Sommer sọm|mern2 〈V. tr.; hat〉 oV sömmern 1. sonnen 2. auf die Sommerweide treiben (Vieh) [<mhd. sumeren „(ein Feld) mit Sommerfrucht bestellen“] * * * sọm|mern <sw. V.; …   Universal-Lexikon

  • sömmern — söm|mern 〈V. tr.; hat〉 = sommern2 * * * sọm|mern <sw. V.; hat: 1. <unpers.> [mhd. sumeren] (selten) Sommer werden: es sommert schon. 2. [zu ↑ Sommer] (landsch.) ↑ sömmern (2). * * * 1sọm|mern <sw. V.; …   Universal-Lexikon

  • Sömmern (1) — 1. Sömmern, verb. regul. neutr. mit dem Hülfsworte haben, welches nur in der Landwirthschaft üblich ist, Schatten geben. Besonders sagt man von manchen stark belaubten und mit langen Ästen versehenen Bäumen, daß sie sömmern, wenn sie, so weit… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • sömmern — sọ̈m|mern (landschaftlich für sonnen; [Vieh] im Sommer auf der Weide halten); ich sömmere …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Cupressus macrocarpa — Monterey Zypresse Die Einsame Zypresse bei Monterey, Kalifornien (Cupressus macrocarpa) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Monterey-Zypresse — Die Einsame Zypresse bei Monterey, Kalifornien (Cupressus macrocarpa) Systematik Klasse: Coniferopsida …   Deutsch Wikipedia