Mineralreich


Mineralreich

Mineralreich, der Inbegriff aller Mineralien, bes. insofern sie wissenschaftlich geordnet sind, u. im Gegensatz von Pflanzenreich u. Thierreich.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • mineralreich — mi|ne|ral|reich <Adj.>: reich an Mineralen: eine e Quelle …   Universal-Lexikon

  • Färbestoffe — Färbestoffe, sind diejenigen Materialien, deren sich die Färbekunst bedient. Sie sind von Mineralien, Pflanzen und Thieren entlehnt. In der Regel nimmt man deren vier an, nämlich: gelb, roth, blau und schwarz, doch bekanntlich kann man aus diesen …   Damen Conversations Lexikon

  • Giovanni Segantini — Giovanni Segantini, um 1890 Giovanni Segantini (* 15. Januar 1858 in Arco (Tirol, Kaisertum Österreich); † 28. September 1899 auf dem Schafberg bei Pontresina, Kanton Graubünden, Schweiz) war ein im Welsch …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland [3] — Deutschland, I. (Weltlage). D. liegt in der Mitte Europas, ist das Herz, der Mittelpunkt des ganzen Erdtheils, in unmittelbarer Berührung u. Verbindung mit den bedeutendsten Ländern desselben: es grenzt im N. an Dänemark u. Skandinavien, die ganz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eurōpa [3] — Eurōpa, 1) (a. Geogr.), einer der zwei, später, als man Libyen als dritten Erdtheil schied, einer der drei den Alten bekannten Erdtheile, u. zwar der nordwestliche. Der Name, welchen Homer noch nicht kennt, kommt zuerst bei Herodot u. in dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kieselerde — (Silicia, Kieselsäure, Chem.), Si O3, ist in der Natur sehr verbreitet, theils frei, theils an Basen gebunden; im freien Zustande erscheint sie als Quarz in sechsseitigen farblosen, durchsichtigen Säulen, auch amorph u. mit Wasser verbunden als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mineralogie — (früher auch Oryktognosie), der Teil der Naturgeschichte, der sich mit den einfachen anorganischen Naturkörpern, den Mineralien, beschäftigt. Die M. betrachtet sie nach ihren sämtlichen Eigenschaften, beschreibt ihre Abarten, ihr Vorkommen, ihre… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Georg Gürich — Georg Julius Ernst Gürich (Guttengau, Upper Silesia, 25 September 1859 – August 1938) [Biographical details are based on [http://www.geology.cz/demo/dvd hm/pgs eng/autori id 1554.html Gürich, Georg Prof. ] ] was a German geologist, [A popular… …   Wikipedia

  • Браунс Рейнгард — (Brauns) проф. минералогии в Унив. в Гиссене, ранее проф. минералогии и геологии в Политехникуме в Карлсруэ. Род. в 1861 г. в Эйтерфельде (близ Касселя). Работы Б. посвящены главным образом кристаллографии и кристаллооптике. Наибольшею… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Рот Юстус Людвиг Адольф — (Roth, 1818 1892) немецкий геолог, первоначально изучал фармацию и в 1844 48 гг. был аптекарем в Гамбурге; с 1867 г. был профессором университета в Берлине. Напечатал: Die Kugelformen im Mineralreich (Дрезден и Лейпциг, 1844), Der Vesuv und die… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона