Teakholz

Teakholz

Teakholz, so v.w. Teckholz.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Teakholz — Teakholz, s. Nutzhölzer, Bd. 6, S. 692 …   Lexikon der gesamten Technik

  • Teakholz — (Tikholz, Thekholz), das dunkelbraune, schwere Holz des ostind. Teakbaums oder der ind. Eiche (Tectonĭa grandis L.), einer Verbenazee, welches bes. als Schiffsbauholz hochgeschätzt wird. Das afrik. T. oder Eichenholz stammt von der Gesneriazee… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Teakholz — (tihk–), das Holz eines großen ostind. Baumes (tectona grandis), aus der Familie der Verbenaceae, dessen Blüten u. Blätter officinell sind, die Blätter zudem purpurroth färben. Sein festes Holz splittert nicht, wenn eine Kugel einschlägt, sondern …   Herders Conversations-Lexikon

  • Teakholz — Teakbaum Teakbaum (Tectona grandis), Blätter und Früchte Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Teakholz — Teak|holz 〈[ ti:k ] n. 12u; unz.〉 Holz des Teakbaumes * * * Teak|holz, das: hartes gelbes bis dunkelgoldbraunes Holz eines tropischen Baums. * * * Teak|holz, das: Holz des Teakbaums …   Universal-Lexikon

  • Teakholz — Teak|holz 〈 [ti:k ] n.; Gen.: es, Pl.: höl|zer〉 Holz des Teakbaumes …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Teakholz — Teak|holz das; es: wertvolles Holz des südostasiat. Teakbaums …   Das große Fremdwörterbuch

  • Teakholz — Teak‹holz›: Der Name des asiatischen Nutzholzes wurde im 19. Jh. aus engl. teak entlehnt, das seinerseits aus gleichbed. port. teca übernommen ist. Dies stammt aus tekka, einem Wort der südindischen Drawidasprache Malayalam …   Das Herkunftswörterbuch

  • Teakholz — Teak|holz …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Teak — Teakbaum Teakbaum (Tectona grandis), Blätter und Früchte Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»