Teheran


Teheran

Teheran, Hauptstadt Persiens (mit dem heiligen Namen Dar-el-Khelafeh), ist in einer Salzwüste auf der Hochebene von Rai, 2 Meilen südlich des Elburs erbaut, u. liegt 1500 Metres über dem Meere. Die Stadt hat einen Umfang von 3/4 Meilen, ist befestigt dnrch einen Erdwall mit Thürmen u. davor einen 20 Fuß breiten Graben; die Stadt hat 6 Thore u. ist in 4 Quartiere eingetheilt. Das Herz der Stadt bilden die Bazare; an Plätzen ist Mangel. Die königliche Burg befindet sich auf der Nordseite der Stadt. Die Stadt hat 11 Moscheen, 17 muhammedanische Schulen u. außerdem einige theologische Hochschulen u. eine königliche Gelehrtenschule mit europäischen Professoren (seit 1850) mit Bibliothek. Die Zahl der Einw. beträgt im Winter 120,000, im Sommer nur 80,000, da während des Sommers stets 1/3 der Bevölkerung die Stadt verläßt, um den herrschenden Fiebern zu entgehen u. die gesündere Landschaft am Fuße des Elburs (Schimran genannt) aufzusuchen. Der Gewerbfleiß der Bewohner erstreckt sich hauptsächlich auf Eisenwaaren u. Teppichwebereien. Hier 4. Sept. 1746 Friede zwischen Persien u. der Türkei. Der Schah Muhammed-Ayn-Khan erhob T. 1798 zur Residenz. Im Sept. 1833 hier Aufstand gegen die Polizei. In der Nähe die Schlösser Negoristan, mit schönen Gärten, u. Tacht-Katschar, terrassenmäßig angelegt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Teheran — Téhéran Téhéran (fa) تهران Monument Āzādi (« Liberté …   Wikipédia en Français

  • Teheran — Teheran …   Deutsch Wikipedia

  • TEHERAN — TEHERAN, capital of iran . Situated near the ancient biblical site of Rages (mentioned in the Book of Tobit), Teheran did not rise to prominence until the Kajar dynasty established its capital there about 1788. It soon attracted Jews from many… …   Encyclopedia of Judaism

  • TÉHÉRAN — Capitale de l’Iran, Téhéran bénéficie d’une situation privilégiée au carrefour de la route est ouest qui longe le piémont de l’Elbourz et des voies menant aux oasis de l’Iran central et aux bassins du F rs. Vers le nord, grâce à sa position… …   Encyclopédie Universelle

  • Teheran 43 — Téhéran 43 Téhéran 43 Titre original Tegeran 43 Réalisation Alexander Alov, Vladimir Naumov Acteurs principaux Natalya Belokhvostikova, Igor Kostolevsky, Armen Dzhigarkhanyan, Alain Delon, Claude Jade Scénario Alexander Alov, Vladimir Naumov… …   Wikipédia en Français

  • Téhéran 43 — Données clés Titre original Tegeran 43 Réalisation Alexander Alov, Vladimir Naumov Scénario Alexander Alov, Vladimir Naumov Acteurs principaux Natalya Belokhvostikova, Igor Kostolevsky, Armen Djigarkhanian, Alain Delon …   Wikipédia en Français

  • Teheran No — est un quartier au nord est de Téhéran en Iran. Liens internes Quartiers de Téhéran Portail de l’Iran Catégorie : Quartier de Téhéran …   Wikipédia en Français

  • Tehĕran — Tehĕran, Hauptstadt des pers. Reiches und der kleinen gleichnamigen Provinz, unter 35°40 nördl. Br., 51°28 östl. L., auf einer baumlosen Hochebene, 1132 m ü. M., südlich vom Elburz, hat außer den engen, unregelmäßigen Straßen neuerdings… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Teheran — Teheran, Haupt und Residenzstadt von Persien, an den südl. Ausläufern des Elburs [Karte: Asien I, 1], 30 km Umfang, 170 230.000 E., von Erdwällen umgeben, Residenzschloß, Gelehrtenschule; Karawanenverkehr …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Teheran — Teheran. In einer Ebene am Fuße des Elbursgebirges, über dem sich, wenn man von Süden kommt, der 12,000 F. hohe Demawend majestätisch emporhebt, liegt diese Hauptstadt der persischen Provinz Irak und die jetzige des ganzen Reichs. Im Frühlinge,… …   Damen Conversations Lexikon