Tiefe See


Tiefe See

Tiefe See, so v.w. Ebbe, s.d.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • See [1] — See (hierzu Tafel »Seebildungen I und II«), soviel wie Meer (die S.), daher offene S., Seebrise und Seewind; auch soviel wie Wellen, daher hohe S., Kreuzsee und ruhige S.; in dieser Bedeutung braucht man auch die Bezeichnung Seegang. Dann (der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • See Genezareth — Karte des Nahen Ostens, See Gennesaret markiert Geographische Lage Vorderasien, Israel Zuflüsse Jordan Abflu …   Deutsch Wikipedia

  • See von Manyas — Geographische Lage: Balıkesir (Provinz), Türkei Größere Orte in der Nähe …   Deutsch Wikipedia

  • See von Tunis — Satellitenbild von Tunis und Umgebung Geographische Lage Tunesien Städte am Ufer Tunis …   Deutsch Wikipedia

  • See-Elefanten — Nördlicher See Elefant Systematik Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • See von Tiberias — See Genezareth Karte des Nahen Ostens, See Gennesaret markiert Geographische Lage: Vorderasien …   Deutsch Wikipedia

  • See-Kiefer — (Pinus pinaster) Systematik Klasse: Coniferopsida Ordnung: Koniferen …   Deutsch Wikipedia

  • Tiefe — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Der See hat eine Tiefe von 30 Fuß …   Deutsch Wörterbuch

  • See des 23. Juli — Geographische Lage Libyen Daten …   Deutsch Wikipedia

  • See [1] — See, 1) (die S.), so v.w. Meer; bes. wird der Ausdruck von Seeleuten u. in Zusammensetzungen gebraucht, wie: Hohe S. (das offene Meer, wo man dem Lande fern ist); Grundsee, eine Welle, welche den Meeresgrund mit in Bewegung setzt; Sturzsee, eine… …   Pierer's Universal-Lexikon