Mittelrheinkreis

Mittelrheinkreis

Mittelrheinkreis, seit 1832 Kreis des Großherzogthums Baden, gebildet aus dem ehemaligen Pfinz- u. Murgkreise u. Theilen des Treisam- u. Neckarkreises; grenzt im Norden an den badenschen Unterrheinkreis, im Osten an den württembergischen Neckarkreis, im Süden an den badenschen Oberrheinkreis u. wird im Westen durch den Rhein von Frankreich getrennt, ist im Osten durch Vorberge des Schwarzwaldes (Hahnkopf, Raußkopf) gebirgig u. wird vom Rhein (mit seinen Nebenflüssen[332] (Schutter, Kinzig, Rench, Murg, Alb, Pfinz, Kreich) u. der Enz mit Nagold u. Würm bewässert; fruchtbar an Feldfrüchten u. Holz; 73,66 QM., 462,085 Ew. (1852), größtentheils Katholiken; Eintheilung in 21 Ämter;Hauptstadt ist Karlsruhe.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Mittelrheinkreis — Mittelrheinkreis, bad. Kreis zwischen dem Ober und Unterrheinkreise, 77 QM. groß mit 462000 E. u. der Hauptstadt Karlsruhe …   Herders Conversations-Lexikon

  • Verwaltungsgliederung Badens — Das Land Baden wurde durch den Reichsdeputationshauptschluss 1803 erheblich vergrößert und zum Kurfürstentum erhoben. Durch den Gebietszuwachs wurde eine neue Verwaltungseinteilung notwendig. Im Grundsatz gab es zunächst Provinzen und darunter… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Eppingen — Das Bezirksamt Eppingen war eines von zehn Ämtern des badischen Pfinz und Enzkreises (siehe Verwaltungsgliederung Badens). Es wurde 1813 eingerichtet und bestand, ab 1832 als Teil des Mittelrheinkreises und ab 1864 als Teil des Kreises Heidelberg …   Deutsch Wikipedia

  • Rastatt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rastatt-Rauental — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Oberrhein — Oberrhein, 1) Kreis im Großherzogth. Baden; gebildet aus dem sonstigen Treisamkreise u. den Ämtern Ettenheim, Hornberg u. Tryberg des Kinzigkreises, 73,19 QM. mit 336,465 Ew. (Ende 1858); grenzt an den badischen Mittelrheinkreis u. Seekreis, an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pfinzkreis — Pfinzkreis, ehemaliger Kreis des Großherzogthums Baden mit der Hauptstadt Karlsruhe u. 196,000 Ew.; wurde 1819 mit dem Murgkreise zum Murg u. Pfinzkreis (s. u. Murg 1) vereinigt u. aus diesem 1832 der Mittelrheinkreis gebildet …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Roßbühel — Roßbühel, 1) Gipfel des Rorschacher Berges (s.d.); 2) Bergpaß auf dem Kniebis im badenschen Mittelrheinkreis, wurde 2. Juli 1796 vom französischen General La Roche erstürmt, s. Französischer Revolutionskrieg S. 641 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Unterrheinkreis — Unterrheinkreis, seit 1832 der nördlichste Kreis des Großherzogthums Baden, besteht aus der Ostrheinischen Pfalz, dem daran grenzenden kurmainzischen Baulande (Hügelland zwischen Neckar u. Main) u. dem fürstlich Löwenstein Wertheimischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Allerheiligen — Allerheiligen, 1) Vitriolwerk in Raschau (s.d.); 2) Bai in Californien; 3) ehemaliges, vom Herzog Berthold V. von Zähringen 1196 gegründetes, 1802 säcularisirtes, 1803 durch Blitz zerstörtes Prämonstratenserkloster im badischen Schwarzwalde… …   Pierer's Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»