Todte


Todte

Todte (das rothe Todte), so v.w. Todtliegendes.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tödte — ist der Familienname folgender Personen: Bernd Tödte (* 1944), ehemaliger Vizepräsident des Bundespatentgerichts Jan Philipp Tödte (* 1968), deutscher Komponist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort b …   Deutsch Wikipedia

  • Todte Angel — Todte Angel, so v.w. Schlafende Angel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Todte Baumwolle — Todte Baumwolle, unreife, der guten Baumwolle beigemengte Flöckchen, welche beim Färben u. Drucken keine Farbe annehmen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Todte Erde — Todte Erde, s. Terra mortua …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Todte Farben — Todte Farben, Farben, welche weder Glanz noch Lebhaftigkeit haben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Todte Hand — (Manus mortua), 1) der Mangel an Dispositionsfähigkeit; 2) zuweilen auch im Grundstücksverkehr Bezeichnung für Kirchen, Klöster u. andere Corporationen. Die Bezeichnung erklärt sich daraus, daß, wenn Grundstücke in den Besitz solcher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Todte Kraft — Todte Kraft, s.u. Lebendige Kraft …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Todte Nessel — Todte Nessel, ist Galeobdolon luteum …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Todte See — Todte See, so v.w. Deining 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Todte Spitzen — Todte Spitzen, an der Drehbank zwei feststehende Spitzen, welche blos die Drehachse für den abzudrehenden Körper bilden, sich selbst aber nicht mit diesem Körper umdrehen …   Pierer's Universal-Lexikon