Unteraugenhöhlenarterie


Unteraugenhöhlenarterie

Unteraugenhöhlenarterie, s.u. Kopfarterie A) g) hh). Unteraugenhöhlenkanal u. Unteraugenhöhlenloch, s.u. Auge 1) B) k) u. Gesichtsknochen A) a) aa). Unteraugenhöhlennaht (Sutura infraorbitalis), über dem Unteraugenhöhlenloche befindliche, sich in der Richtung des Unteraugenhöhlenkanals erstreckende Spur einer Naht. Unteraugenhöhlennerv, s.u. Gehirnnerven E) B) dd). Unteraugenhöhlenvene (Vena infraorbitalis), aus dem Unteraugenhöhlenkanale kommende, in den tiefen Ast der vorderen Gesichtsvene sich ergießende Vene.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arteria infraorbitalis — Kopfarterien des Menschen Die Arteria infraorbitalis („Unteraugenhöhlenarterie“) ist ein Blutgefäß des Kopfes. Sie entspringt aus dem dritten Abschnitt der Oberkieferarterie (Arteria maxillaris) im Bereich der Fossa pterygopalatina. Anschließend… …   Deutsch Wikipedia

  • Sphenoïdĕa maxillaris arterĭa — Sphenoïdĕa maxillaris arterĭa, die Unteraugenhöhlenarterie. S. maxillaris fissura, die untere Augenhöhlenspalte. S. ossa tarsi, die keilförmigen Beine der Fußwurzel. S. palatina arteria, die hintere Nasenarterie. Sphenoideus palatinus, der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zahnarterien — (Arteriae dentales), für die oberen Zähne: Zweige der Zahnfacharterie des Oberkiefers u. der Unteraugenhöhlenarterie (s.u. Kopfarterien S. 702); für die unteren: Zweige der unteren Maxillararterie, gelangen durch das an der Wurzel der Zähne… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zygōma — (griech.), 1) Riegel, der die Thürflügel zusammenhaltende Querbalken; 2) (Jochbein), so v.w. Backenbein 1), vgl. Gesichtsknochen C). Daher Zygomatische Löcher (Zygomatocolpi, Foramina zygomatica), s.u. Gesichtsknochen C). Zygomatische Muskeln, so …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arterĭa — u. Arteriae (gr.) Arterien (s.d.) A. abdominalis, Baucharterie. A. acromialis, Schulterhöhenarterie. A. alaris, Achselarterie. A. alveolaris, Zahnhöhlenarterie. A. anonyma, Ungenannte Arterie (s. u. Aorta). A. appendicalis, Vermiculararterie. A.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gesichtsknochen — (Ossa faciei), alle Kopfknochen, welche nicht direct zur Bildung der Hirnschale beitragen (Das Stirnbein u. die Schläfebeine[294] s.u. Schädelknochen). G. sind A) der Oberkiefer (Os maxillare superius), der größte der G., welcher mit dem ihm… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kopfarterien — (Carotides), zwei große Arterien, durch welche, auf der linken Seite unmittelbar aus der Aorta, auf der rechten aus einem dieser Arterie u. der Schlüsselbeinarterie gemeinschaftlichen Stamme (daher Gemeinschaftliche K., Carotis communis), der… …   Pierer's Universal-Lexikon