Urenkel


Urenkel

Urenkel, s.u. Ur....


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Urenkel(in) — Urenkel(in) …   Deutsch Wörterbuch

  • Urenkel — Urenkel …   Deutsch Wörterbuch

  • Urenkel — Die Verwandtschaftsbeziehung drückt die Art der Verwandtschaft oder im weiteren Sinne auch der Schwägerschaft von Personen aus. In den verschiedenen Kulturen haben sich hierfür mehr oder weniger komplexe Schemata entwickelt, gekennzeichnet durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Urenkel — der Urenkel, (Aufbaustufe) Sohn von jmds. Enkel oder Enkelin Beispiel: Seinen 100. Geburtstag hat er mit seinen Urenkeln gefeiert …   Extremes Deutsch

  • Urenkel — Ur|en|kel 〈m. 5〉 Sohn des Enkels od. der Enkelin * * * Ur|en|kel, der; s, [mhd. ureniklīn]: a) Sohn eines Enkels od. einer Enkelin; Großenkel; b) später Nachfahr, Nachkomme. * * * Ur|en|kel, der; s, [mhd. ureniklīn]: a) Sohn des Enkels od. der… …   Universal-Lexikon

  • Urenkel — U̲r·en·kel der; der Sohn von jemandes Enkel oder Enkelin || hierzu U̲r·en·ke·lin die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Urenkel — Ur|en|kel …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Urenkel, der — Der Urênkel, des s, plur. ut nom. sing. Fämin. die Urenkelinn, des Enkels oder der Enkelinn Sohn oder Tochter, das vierte Glied in absteigender Linie, Lat. Pronepos, Proneptis. Ur kann hier eigentlich nicht die Bedeutung des eher oder erst haben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Eduard VII. — König Eduard VII. von Großbritannien Unter …   Deutsch Wikipedia

  • Jauch (Hamburg) — Wappen der Jauch Jauch ist der Name eines Hamburger Hanseatengeschlechts, das aus Thüringen stammt und 1495 mit der Witwe Lena Joherrin im heutigen Bad Sulza urkundlich ist. Ab der Mitte des 17. Jahrhunderts traten die Jauch in den höfischen… …   Deutsch Wikipedia