Vannes


Vannes

Vannes (spr. Wann), 1) Arrondissement im französischen Departement Morbihan, 36 QM., 129,800 Ew. u. 2) Hauptstadt desselben u. des Departements, an einem Kanäle (Verbindung mit dem Meerbusen Morbihan des Atlantischen Oceans), kleiner Hafen; Sitz der Departementsbehörden, einer Schifffahrtsschule, eines Handelsgerichts, Bischofs u. kaiserlichen Collegiums; Schloß (l'Hermine, auf welchem sonst Residenz der Herzöge von der Bretagne), Kathedrale (mit Denkmal der 1795 auf Quiberon umgekommenen Emigrirten), drei andere Kirchen, Tuchweberei, Handel mit Getreide, Sardellen, Honig, Eisen, Öl u.a. Waaren, Fischerei u.a.; 12,000 Ew. – V. ist das Dariorigum der Alten, eine Stadt der Veneti im Lugdunensischen Gallien. Es war früher in der Gewalt der Römer u. kam dann an die Franken; 577 nahm es Baroc, Fürst der Britannier, ein; 753 eroberte es Pipin, aber 1342 die Engländer unter Graf Robert von Artois wieder. Seit 1675 war V. 14 Jahre lang der Sitz des Parlaments von Bannes. 3) Nebenfluß der Yonne in den Departements Aube u. Yonne; 4) (Les Isles de Vannes), einige kleine Inseln in der Nähe der Loiremündung im Departement Nieder-Loire; 2000 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vannes — (Gwened) …   Deutsch Wikipedia

  • Vannes OC — Vannes Olympique Club Vannes Olympique Club …   Wikipédia en Français

  • Vannes — Gwened Escudo …   Wikipedia Español

  • VANNES — Chef lieu du Morbihan, Vannes (en breton Gwened) est l’ancien Darioritum de l’époque gallo romaine et la capitale des Vénètes, au moins à cette époque. Le lieu apparaît occupé dès l’époque préhistorique. On a retrouvé des restes néolithiques à… …   Encyclopédie Universelle

  • Vannes —   [van], Stadt in Frankreich, Verwaltungssitz des Départements Morbihan, an der Südküste der Bretagne, im Innern des Golfs von Morbihan, 45 600 Einwohner; Bischofssitz; Museen; metallurgische, Metall verarbeitende (u. a. Drahtzieherei), Textil ,… …   Universal-Lexikon

  • Vannes — (spr. wann ), Hauptstadt des franz. Depart. Morbihan, 5 km nördlich vom Meerbusen Morbihan, an der Orléansbahn, besteht aus der alten untern und der modernen obern Stadt, hat Reste der alten Stadtmauern, eine Kathedrale (13.–18. Jahrh.) mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Vannes — (spr. wann), Hauptstadt des franz. Dep. Morbihan, am Meerbusen von Morbihan, (1901) 23.375 E., archäol. Museum, alte Befestigungswerke …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Vannes — (Wann), Hauptst. des frz. Depart. Morbihan, ist Bischofssitz, hat 12000 E., kleinen Hafen, Fischerei, einigen Seehandel …   Herders Conversations-Lexikon

  • Vannes — Pour les articles homonymes, voir Vanne (homonymie). 47° 39′ 21″ N 2° 45′ 37″ W …   Wikipédia en Français

  • Vannes — Not to be confused with Vennes. Vannes Gwened Montage of Vannes …   Wikipedia