Verletzung


Verletzung

Verletzung (lat. Laesio), 1) Beschädigung; 2) die Wirkung der einem Lebenden zugefügten Gewaltthätigkeiten, bes. Wunden; 3) die Unterbrechung der Ruhe od. Heiterkeit des Gemüthes eines Menschen dadurch, daß man dessen Rechte beeinträchtigt; 4) die Zuwiderhandlung gegen eine mit seinem Amte verbundene Pflicht od. die Störung eines öffentlich garantirten Rechts, so: V. der Amtsverschwiegenheit, s.u. Amtsverbrechen III. F); V des Briefgeheimnisses, s.u. Brief II. B) b). 5) V. über die Hälfte (Laesio enormis, L. ultra dimidium), beim Kauf der Fall, wenn der Kaufpreis noch nicht einmal die Hälfte des wahren Werthes der Sache erreicht. In diesem Falle ist dem Verkäufer, auch ohne Voraussetzung einer Unredlichkeit des Käufers, gemeinrechtlich das Recht gegeben die Wiederaufhebung des Vertrages zu verlangen, falls nicht der Käufer bereit ist den Kaufpreis bis zum wahren Werthe zu erhöhen. Diese Bestimmung ist sodann durch eine constante Praxis nicht nur auf Käufe, sondern auch auf andere gegenseitige Rechtsgeschäfte analog angewendet worden. Das Französische Civilgesetzbuch gibt das Recht nur dem Verkäufer einer Immobilie binnen zwei Jahren, das Preußische Landrecht dagegen gerade umgekehrt nur dem Käufer, indem es bei Verletzung der Hälfte durch zu hohen Kaufpreis die rechtliche Vermuthung eines den Vertrag entkräftenden Irrthums aufstellt. Die meisten neueren Rechtslehrer erklären sich gegen die Zweckmäßigkeit der Bestimmung überhaupt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verletzung — (f) eng injury Verletzung (f), Schädigung (f), eng lesion, damage …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Verletzung — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Er erlag seinen Verletzungen. • Wegen seiner Verletzung kann er nicht Fußball spielen …   Deutsch Wörterbuch

  • Verletzung — ↑Blessur, ↑Läsion, ↑Trauma …   Das große Fremdwörterbuch

  • Verletzung — Als Verletzung wird bezeichnet jede von außen einwirkende körperliche Verwundung, siehe Trauma (Medizin) eine Verwundung der seelisch psychischen Integrität, siehe Kränkung die Beschädigung eines Gegenstandes, siehe Sachschaden der mehr oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Verletzung — Übertretung; Nichteinhaltung; Ordnungswidrigkeit; Verstoß; Vergehen; Delikt; Zuwiderhandlung; Überschreitung; Körperverletzung; Trauma; Blessur ( …   Universal-Lexikon

  • Verletzung — die Verletzung, en (Grundstufe) eine Wunde, die z. B. bei einem Unfall entsteht Beispiele: Zwei Passagiere haben bei dem Unfall Verletzungen erlitten. Er kann heute wegen der Verletzung nicht spielen. Kollokation: sich eine Verletzung zuziehen …   Extremes Deutsch

  • Verletzung — 1. Fleischwunde, Kratzer, Schramme, Verwundung, Wunde; (geh.): Blessur; (meist geh.): Übel; (ugs.): Wehwehchen, Wischer; (Kinderspr.): Aua, Wehweh; (Med.): Läsion. 2. Beleidigung, Insultation, Kränkung; (österr.): Insultierung; (geh.): Sc …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Verletzung — Ver·lẹt·zung die; , en; 1 eine Wunde o.Ä., eine Stelle am / im Körper, die verletzt (1) ist <leichte, schwere, tödliche Verletzungen davontragen, erleiden; jemandem / sich eine Verletzung zufügen; seinen Verletzungen erliegen>: mit… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Verletzung — die Verletzung, en Keine Angst. Die Verletzung ist nicht so schlimm …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Verletzung — letzen (veraltet für:) »laben, erquicken«: Das gemeingerm. Verb mhd. letzen, ahd. lezzen, got. latjan, aengl. lettan, aisl. letja ist von dem unter ↑ lässig behandelten Adjektiv »lass« »matt, müde, schlaff« abgeleitet und bedeutet demnach… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.