Vorherd


Vorherd

Vorherd, 1) s.u. Schleuse 1) A) d); 2) eine vor einem Hohofen angelegte, mit dem Gestell in Verbindung stehende Grube, in welche das geschmolzene Eisen läuft, u. so lange warm gehalten u. gesammelt wird bis es abgestochen werden kann.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oefen [3] — Oefen für technische Zwecke dienen zum Erhitzen von Körpern von gewöhnlichen auf höhere Temperaturen (Wärmöfen), selten zur (langsamen) Abkühlung erhitzter Gegenstände auf gewöhnliche Temperatur (Kühlöfen). Im folgenden handelt es sich nur um die …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schmelzen — Schmelzen, 1) der Übergang fester Körper in den Zustand des Flüssigseins, durch Vermittelung der Wärme (Schmelzbarkeit). Wahrscheinlich sind alle festen Körper schmelzbar, mit Ausnahme derjenigen, welche bei einer gewissen Temperatur sich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stopfschlacke — Stopfschlacke, cylindrischer Pfropf aus der reinsten, beim Reinigen des Hohofengestelles erhaltenen Schlacke, welcher die Breite des Gestelles zur Länge hat. Soll Eisen aus dem Herde eines Hohofens geschöpft werden, so bringt der Hohöfner die S.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eisen — Das Rösten. Je nach der Beschaffenheit des Erzes und je nach dem hauptsächlichen Zweck des Röstens gestaltet sich letzteres verschieden. Kohleneisensteine schichtet man in Haufen von 1–4 m Höhe, 6–11 m Breite und 40–60 m Länge und zündet den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oefen [7] — Oefen für technische Zwecke. An Stelle der Kohlen u.s.w. feuerung führt sich auch bei den Oefen zum Glühen und Schmelzen in weitgehendem Maße die Teerölfeuerung ein, die als Vorteile den höheren Heizwert, die bequeme Heranschaffung, die Freiheit… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schmelzbasalt — ist ein mineralischer Werkstoff für Anlagenteile, in denen das Fördergut hauptsächlich reibenden Verschleiß verursacht – z. B. Bunker, Rutschen, Rinnen, Trogkettenförderer, Mischer, Abscheider, Rohre, Rohrbogen, Zyklone uzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schleuse [1] — Schleuse, 1) (Schiffs , Schifffahrtsschleuse), Wasserbauten, welche zur schiffbaren Verbindung zweier nebeneinanderliegender Gewässer von verschieden hohem Spiegel dienen. Je nachdem die S. in Flüssen behufs Überwindung starker Gefälle, Umgehung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Spur — Spur, 1) der Eindruck im Boden von einem beständigen Gange; 2) bes. von Raubthieren, Wölfen, Füchsen etc., während die von Schwarz u. Rothwild, Rehen u. Hafen herrührenden Eindrücke Fährte heißen, s. Hirschfährte; 3) so v.w. Geleise; daher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wallstein — Wallstein, 1) der den Vorherd des Hohofens begrenzende, den Stich enthaltende Stein od. Mauer; 2) (Petref.), so v. w. Beindrech 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wehr [1] — Wehr, 1) (Wasserwehr), ein quer durch einen Fluß geführter künstlicher Damm, welcher zum Aufstauen u. Zurückhalten des Wassers dient. Der Zweck des Aufstauens ist oft die Benutzung des Wassers zur Bewässerung, meist aber die Erzeugung eines… …   Pierer's Universal-Lexikon