Vorrecht


Vorrecht

Vorrecht, 1) die Befugniß etwas früher zu thun, als ein Anderer; 2) ein Recht, welches man vor Anderen voraus hat, bes. wenn es sich auf äußeren Stand u. Würde gründet; 3) so v.w. Privilegium 2) u. 3).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorrecht — Vorrecht, s. Privilegium und Priorität …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Vorrecht — ↑Monopol, ↑Priorität, ↑Privileg …   Das große Fremdwörterbuch

  • Vorrecht — Dieser Artikel behandelt den Begriff Privileg im Sinne von Vorrecht; für die Eigenmarke des Unternehmens Quelle GmbH siehe Privileg (Handelsmarke). Titelblatt der Zayde Marie de LaFayettes, Erstausgabe 1670, mit königlichem Privileg Ein Privileg… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorrecht — Alleinverkaufsrecht; Privileg * * * Vor|recht [ fo:ɐ̯rɛçt], das; [e]s, e: besonderes Recht, das jmd. (im Gegensatz zu den meisten anderen) genießt: Vorrechte genießen; er machte von seinem Vorrecht, kostenlos zu reisen, reichlich Gebrauch. Syn.:… …   Universal-Lexikon

  • Vorrecht — Vo̲r·recht das; ein besonderes Recht, das nur wenige haben ≈ Privileg <ein Vorrecht genießen; jemandem ein Vorrecht einräumen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Vorrecht — das Vorrecht, e (Aufbaustufe) besonderes Recht, das jmdm. gewährt wurde Synonyme: Vorzug, Privileg (geh.) Beispiel: Sie haben freiwillig auf ihre Vorrechte verzichtet. Kollokation: ein Vorrecht in Anspruch nehmen …   Extremes Deutsch

  • Vorrecht — Erstrecht, Sonderrecht, Vergünstigung, Vorzug, Vorzugsrecht; (bildungsspr.): Privileg; (veraltet): Prärogativ, Privilegium; (Wirtsch.): Präferenz. * * * Vorrecht,das:Privileg·Sonderrecht·Vergünstigung·Priorität;Privilegium(veraltet)+Freiheit;auch⇨… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Vorrecht — Der größte Feind des Rechts ist das Vorrecht. «Marie von Ebner Eschenbach» Wer Vorrechte genießt, kann leicht für die Rechte anderer streiten. «Peter Tille» …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Vorrecht — Vor|recht …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Vorrecht, das — Das Vorrêcht, des es, plur. die e. 1. Dasjenige Recht, nach welchem man befugt ist, etwas eher als ein anderer zu thun, das Befugniß, etwas vor dem andern zu thun. Wer befugt ist, in einem Jagdbezirke eher als andere zu jagen, oder wer in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.