Vorschieber

Vorschieber

Vorschieber, 1) Bret od. Blech, welches vor eine Öffnung geschoben weiden kann, um diese zu verschließen; 2) (Bauw.), so v.w. Anker 1); 3) die ersten Zähne der Füllen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Vorschieber, der — Der Vorschieber, des s, plur. ut nom. sing. ein Ding, welches vorgeschoben wird, in verschiedenen einzelnen Fällen. Ein senkrechtes Bret, welches vor einer Öffnung auf und zugeschoben werden kann, heißt ein Vorschieber. In dem Bauwesen ist es… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schüttgutschieber — Ein Absperrschieber mit Bypass zum entlastenden Öffnen (Gleicht den Druckunterschied zwischen beiden Seiten des Schieberblattes aus) Der Absperrschieber ist eine Armatur, die gewöhnlich zum vollständigen Öffnen oder Schließen des gesamten… …   Deutsch Wikipedia

  • Wasserschieber — Ein Absperrschieber mit Bypass zum entlastenden Öffnen (Gleicht den Druckunterschied zwischen beiden Seiten des Schieberblattes aus) Der Absperrschieber ist eine Armatur, die gewöhnlich zum vollständigen Öffnen oder Schließen des gesamten… …   Deutsch Wikipedia

  • Absperrschieber — Ein Absperrschieber mit Bypass zum entlastenden Öffnen (Gleicht den Druckunterschied zwischen beiden Seiten des Schieberblattes aus) Der Absperrschieber (auch Gas bzw. Wasserschieber) ist eine Armatur, die gewöhnlich zum vollständigen Öffnen oder …   Deutsch Wikipedia

  • Register — (v. lat. Regesta), 1) ein Verzeichniß mehrer Dinge einer Art, z.B. Waaren , Geburts Schuldregister etc.; 2) ein Verzeichniß der Dinge, welche bei einer Behörde angebracht od. von derselben verhandelt worden sind (vgl. Registratur); 3) ein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anker (2), der — 2. Der Anker, des s, plur. ut nom. sing. Diminutivum Ankerchen. 1) Ein bekanntes mit Widerhaken versehenes Werkzeug, die Schiffe stehend zu machen. Den Anker werfen, auswerfen, oder fallen lassen, ihn seiner eigenen Schwere überlassen, damit er… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mittelzahn, der — Der Mittelzahn, des es, plur. die zähne, bey den Füllen, diejenigen Zähne, welche sie im 31/2 Jahre anstatt der Vorschieber bekommen. Auch die zwischen den Zangen, oder zwey vordern Zähnen, und zwischen den Eckzähnen der erwachsenen Pferde in der …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»