Vorzug


Vorzug

Vorzug, 1) Recht, welches man durch den Besitz einer größeren Quantität od. einer vorzüglicheren Qualität von Gütern erlangt; in so fern jene Güter einen bleibenden Werth haben (absolute), od. zufällig sind u. der Vergänglichkeit zufallen (relative), unterscheidet man äußere u. innere Vorzüge; 2) die zu seinen Zeugen bestimmte, einmal gewachsene Wolle.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorzug — Vorzug …   Deutsch Wörterbuch

  • Vorzug — ist derjenige Weg, den das Abzugszüngel einer Schusswaffe bei Betätigung bis zum Erreichen des Druckpunktes zurücklegt. Je nach Waffentyp ist dabei eine gleichmäßige oder ansteigende Kraft durch den Finger auf den Abzug zu übertragen. Es gibt… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorzug — Vorzug, Nachzug, Teilzug. Für den Verkehrsandrang, wie er vor großen Festen, bei Beginn und Schluß der Ferien oder aus sonstigem Anlaß bei der Personenbeförderung einzutreten pflegt, reicht die fahrplanmäßige Zahl an Zügen oft nicht aus, auch… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Vorzug — ↑Präferenz …   Das große Fremdwörterbuch

  • Vorzug — Nutzen; Benefit (fachsprachlich); Pluspunkt; Gewinn; positiver Aspekt; Vorteil; Nutzeffekt; Priorität; Vorrang; Dringlichkeit; Vortritt; …   Universal-Lexikon

  • Vorzug — Vo̲r·zug der; 1 nur Sg; die größere Bedeutung, die man jemandem / etwas gibt ≈ Vorrang <den Vorzug gegenüber anderen verdienen; einen Vorzug genießen; jemandem / etwas den Vorzug einräumen>: einem von mehreren Bewerbern den Vorzug geben 2 ≈ …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Vorzug — der Vorzug (Aufbaustufe) ein höherer Stellenwert, Vorrang Synonyme: Priorität, Erstrangigkeit Beispiel: Bewerber mit ausgezeichneten Zeugnissen haben den Vorzug. Kollokation: jmdm. den Vorzug geben der Vorzug, ü e (Aufbaustufe) eine positive… …   Extremes Deutsch

  • Vorzug — 1. Ein kleiner Vorzug bringt gross Gedeihen. 2. Kanstu nicht im Vorzug sein, so ziehe im Trosse hinden nach. – Lehmann, II, 311, 4. 3. Kein Vorzug ohne Verzug. – Körte, 6379 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Vorzug — a) Erstrangigkeit, höhere Wichtigkeit, Vorrang; (bildungsspr.): Prädominanz, Präzedenz, Primat, Priorität. b) Sonderstellung, Vergünstigung, Vorrecht; (bildungsspr.): Präferenz, Privileg. c) Plus[punkt], Qualität, Stärke, Vorteil. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Vorzug — vorziehen, Vorzug, vorzüglich ↑ ziehen …   Das Herkunftswörterbuch