Montfort [1]


Montfort [1]

Montfort (spr. Mongsohr), 1) Schloßruine bei Langenargen im Oberamte Tettnang des württembergischen Donaukreises. Das Schloß wurde 1330 erbaut u. 1647 von den Schweden zerstört; 1720 von dem Grafen Montfort neu aufgeführt u. 1809 unter der Herrschaft Baierns, welchem die von den Grafen von Montfort schon 1779 an Österreich abgetretenen Grafschaft Argen zu Ende 1805 zugefallen war, auf den Abbruch verkauft, worauf es 1810 mit Tettnang an Württemberg gelangte. Die noch vorhandenen, in den Bodensee sich erstreckenden Mauerreste sind 1858 in das Eigenthum des Königs von Württemberg übergegangen; 2) M. suc Rille, Marktflecken im Arrondissement Pont Audemerdes französischen Departements Eure, an der Rille; Papiermühlen, Gerberlohefabrik; 1000 Ew.; 3) Stadt im Arrondissement Lectoure des französischen Departements Gers; Gerberei; 1200 Ew.; 4) Dorf im Arrondissement Limoux des französischen Departements Aude; Eisenwerke; 900 Ew.; 5) M.- l'Amaury (spr. M.-lamori), Stadt im Arrondissement Rambouillet des französischen Depärtements Seine u. Oise; Schloßruine; Handel mit Obstwein, Obst, Getreide, Käse etc.; 2500 Ew.; 6) M. le Rotrou (spr. M. l'Rotruh), Stadt im Arrondissement Mans des Departements Sarthe; Baumwollenmanufacturen; 1200 Ew.; 7) M. sur Meu, M. la Canne (spr. M. für Möh, M. la Kann), Arrondissement im französischen Departement Ille-Vilaine; 18 QM.; 60,000 Ew.; 8) Hauptstadt desselben, am Chrilion u. Meu; Leinweberei; Mineralquelle; 1800 Ew.; 9) (Montfoort), Stadt im niederländischen Bezirk u. Provinz Utrecht, an der Yssel; Schloß mit einer Erziehungsanstalt; 1770 Ew.; war sonst Grafschaft.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Montfort — or Monfort can refer to: Contents 1 People 2 Feudal fiefs and houses 3 Education 4 Places 4.1 Ca …   Wikipedia

  • Montfort — kann sein: eine Adelsfamilie und deren Grafschaft am Bodensee, siehe Montfort (Adelsgeschlecht) eine Herrschaft in Frankreich, siehe Grafschaft Montfort l Amaury eine französisch englische Adelsfamilie, siehe Haus Montfort l Amaury eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Montfort & Co. — Montfort Co. is a boutique investment bank focused on M A[clarification needed] and Private Placement. The company was founded by former Heads of M A groups in Credit Lyonnais following the merger between Credit Lyonnais and Credit Agricole.[1]… …   Wikipedia

  • MONTFORT (S. de) — MONTFORT SIMON DE, comte de Leicester (1208 env. 1265) Fils du Simon de Montfort qui avait mené la croisade contre les albigeois mais héritier, par sa grand mère, d’un comté anglais, il vient en Angleterre à la cour de Henri III et obtient, en… …   Encyclopédie Universelle

  • Montfort — Montfort, WI U.S. village in Wisconsin Population (2000): 663 Housing Units (2000): 273 Land area (2000): 0.529519 sq. miles (1.371448 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.529519 sq. miles (1.371448 …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Montfort, WI — U.S. village in Wisconsin Population (2000): 663 Housing Units (2000): 273 Land area (2000): 0.529519 sq. miles (1.371448 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.529519 sq. miles (1.371448 sq. km) FIPS …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Montfort [2] — Montfort (spr. mongfohr), Hugo von, s. Hugo von Montfort …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Montfort [2] — Montfort (spr. Mongsohr), 1) Graf Hugo, Minnesänger, geb. 1357 auf einer Montfortschen Burg im Gebiet von Bregenz, machte 1377 mit Herzog Albrecht III. von Österreich eine Heidenfahrt nach Preußen mit, theilte 1379 nach dem Tode seines Vaters,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Montfort [3] — Montfort l Amaury (spr. Mongfohr l Amory), ausgestorbenes Geschlecht in Frankreich, das seinen Ursprung von 1) Amaury (Amalrich), Grafen von Hennegau, um 952, herleitet. 2) Simon, zweiter Sohn des Vor., machte die Schlacht bei Evesham mit, mußte… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Montfort [1] — Montfort, Schloß auf einer künstlichen Insel im Bodensee, zu Langenargen (s. d.) gehörig, war früher Eigentum der Prinzessin Luise von Preußen und gehört jetzt der Prinzessin Margarete von Hessen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon