Waldbott-Bassenheim


Waldbott-Bassenheim

Waldbott-Bassenheim, ein altes, reichsständisches, der Römisch-Katholischen Confession folgendes Geschlecht, welches sich seit 1534 in drei Linien theilte, von denen noch zwei, eine gräfliche u. eine freiherrliche, blühen; Stammsitz der erstern in Buxheim bei Memmingen, der zweiten in Bornheim. Die W. waren in alter Zeit Küstenbeamte in Flandern, welche den Landsturm aufbieten u. anführen mußten, wenn feindliche Landungen drohten; aber schon im 15. Jahrh. siedelten sich W. an den Ufern u. in den Umgebungen des Rheins an u. bauten das Schloß Bassenheim bei Trier, nach welchem sie sich nennen u. welches noch jetzt im Besitz der Familie ist. Auch war 1190 ein Heinrich von W. der erste Großmeister des Deutschen Ordens. 1664 wurden die W. Reichsfreiherren, 1764 Erbritter des Deutschen Ordens, 1772 Reichsgrafen u. kamen 1788 auf die Westfälische Grafenbank. Für verlorene Besitzungen am linken Rheinufer erhielt das Haus 1803 von der Reichsdeputation die Herrschaft Hagbach zugewiesen u. erbte kurz darauf die Grafschaft Buxheim; der regierende Graf ist daher baierischer Reichsrath, auch württembergischer, nassauischer u. preußischer Standesherr, wegen der Herrschaften Hagbach in Württemberg, Sevenich in den preußischen Rheinlanden, Reifenberg u. Kransberg in dem Herzogthum Nassau u. gehört zu den vormals reichsständischen Familien, welchem durch Bundesbeschluß vom 12. Aug. 1825 das Prädicat Durchlaucht zukommt. I. Gräfliche Linie, gegründet von Anton, dem ältesten Sohne des 1534 verstorbenen Anton von W.; jetzt regierender Graf ist 1) Hugo Philipp, Sohn des 1830 verstorbenen Grafen Friedrich, geb. 30. Juni 1820; ist seit. 1843 vermählt mit Karoline geb. Prinzessin von Öttingen-Wallerstein; Erbgraf: Friedrich, geb. 1844. II. Freiherrliche Linie: W. von Bassenheim-Bornheim, gestiftet von Johann, zweitem Sohne des 1534 verstorbenen Anton von W.; jetziger Chef: 2) Freiherr Clemens, Sohn des Freiherrn Max Friedrich, geb. 1803, ist Ritterhauptmann des Rheinischen ritterbürtigen Adels, Landtagsmarschall der Rheinprovinz u. Schloßhauptmann von Coblenz.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedrich Karl Graf von Waldbott-Bassenheim — Friedrich Graf Waldbott von Bassenheim Wappen der Familie Waldbott von Bassenheim Graf Friedrich (Carl Franz Rudolf) Waldbott von Bassenheim (* 10 …   Deutsch Wikipedia

  • Waldbott — Wappen der Familie Waldbott von Bassenheim Waldbott von Bassenheim ist der Name eines rheinischen Adelsgeschlechts, das erstmals 1136 urkundlich erwähnt wird mit den Brüdern Siegfriedus Gebhardus und Fridericus de Waltmaneshusen, nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Waldbott von Bassenheim — Wappen der Familie Waldbott von Bassenheim Waldbott von Bassenheim ist der Name eines rheinischen Adelsgeschlechts, das erstmals 1136 urkundlich erwähnt wird mit den Brüdern Siegfriedus Gebhardus und Fridericus de Waltmaneshusen, nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bassenheim (Begriffsklärung) — Bassenheim steht für: Bassenheim, eine Ortsgemeinde im Landkreis Mayen Koblenz in Rheinland Pfalz Bassenheim ist ein Namensteil folgender Personen: Friedrich Waldbott von Bassenheim (1779–1830), Reichsrat in Bayern, Standesherr und Abgeordneter… …   Deutsch Wikipedia

  • Bassenheim [1] — Bassenheim, Dorf mit Schloß u. Park im preußischen Regierungsbezirk Koblenz, 600 Ew.; Stammort der Grafen Waldbott B., s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bassenheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Waldpot-Bassenheim — Waldpot Bassenheim, s. Waldbott Bassenheim …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Friedrich Waldbott von Bassenheim — Friedrich Karl Graf Waldbott von Bassenheim Wappen der Familie Waldbott von Bassenheim …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Emmerich Kaspar Waldbott von Bassenheim — Wappen der Familie Waldbott von Bassenheim Franz Emmerich Kaspar Waldbott von Bassenheim (* 1626 in Lahnstein; † 11. Juli 1683 in Speyer) war 1679 bis 1683 römisch katholischer Bischof von Worms. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Philipp Graf Waldbott von Bassenheim — (* 30. Juni 1820; † 17. Mai 1895) war ein Mitglied des rheinischen Adelsgeschlechts der Waldbott von Bassenheim. Er war Sohn von Friedrich Karl Franz Rudolf Graf Waldbott von Bassenheim und Charlotte Wambolt Freiin von Umstadt. Hugo Philipp… …   Deutsch Wikipedia