Moos


Moos

Moos 1) der Überzug eines Erdflecks, auch wohl eines Baumstammes, Steins, einer Mauer etc. mit Moosen, bes. Laubmoosen; 2) Zusammenhäufung von ihrem Standort gelöster Moose, bes. Laubmoose, sowohl in noch feuchtem Zustande, als auch getrocknet, zu unterschiedlichen Zwecken; auch in der Baukunst benutzt, bes. verdient das längere, wollige, bleichgrüne Waldmoos den Vorzug, weil es keine Fäulniß veranlaßt. Man benutzt es bei trocknen, d.h. ohne Kalkmörtel aufgeführten Mauerungen (Moosmauern), indem man damit die Steinfugen ausstopft, die man mit fetter Dammerde, in der sich das Moos bewurzelt u. die Fugen u. Steine des Gemäuers mit einem dauerhaften Überzuge bedeckt; so bei abgeböschten Erdmauern, bei Brunnenmauern, gemauerten Feldrücken etc. Ferner dient es zum Ausfüllen doppelt verschalter Wände, theils der Wärme, theils der Verhinderung des Schalles wegen, wie in Gefängnissen, zum Ausstopfen der Fugen einer Schrotwand; im hohen Norden auch zum Ausfüllen der Deckenbalkensache, wodurch die Wärme zusammengehalten wird; zum Verstopfen des Wasserdurchganges bei Wehren, Gerinnen etc.; 3) eine mit Moos bewachsene Gegend selbst; 4) eine nicht blos mit M., sondern auch kurzem, fettem Grase u. dgl. überzogne Erdfläche; 5) in Baiern unbebaute, meist sumpfige Gegend, wie das Dachauer, Erdinger M. etc.; zum Theil erst neuerdings entwässert u. urbar gemacht; vgl Moor.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Moos — bezeichnet: eine Abteilung der Pflanzen, siehe Moose ein flaches Moor in Altbayern, Schweiz und Österreich Moos (Berg), ein Gebirgszug im Mittleren Schwarzwald umgangssprachlich für Geld Moos ist der Name folgender Orte: Deutschland: Moos (am… …   Deutsch Wikipedia

  • Moos — may refer to: People Carolyn Moos Jeanne Moos Ludwig von Moos Lotte Moos Malcolm Moos Moos (singer) Silvia Moos Places Moos in Passeier, South Tyrol, Italy Moos, Baden Württemberg, in the district of Konstanz, Baden Württemberg, Germany Moos,… …   Wikipedia

  • moos — ⇒MOOS, MOSS, subst. masc. Pot de bière contenant deux canettes ou deux litres; quantité de bière correspondante. Et ce sont, dans le plein air, des tables où traînent des verres (...), des moss, des canettes (GONCOURT, Man. Salomon, 1867, p.235) …   Encyclopédie Universelle

  • Moos — Moos: Mhd., ahd. mos »Moos; Sumpf; Moor«, niederl. mos »Moos«, älter auch »Sumpf, Morast«, engl. moss »Moos; Torfmoor; Morast«, schwed. mossa »Moos«, mosse »Moor« gehören mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen – vgl. z. B. lat. muscus… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Moos — das; es, e; 1 eine Pflanze, die auf feuchtem Boden oder auf Bäumen wächst und dort kleine, grüne Polster bildet: Der Baumstumpf war von Moos überwachsen || K : Moospflanze, Moospolster; moosgrün, moosbedeckt 2 nur Sg; ein Polster von solchen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Moos — (Scheibenberg,Германия) Категория отеля: Адрес: 09481 Scheibenberg, Германия …   Каталог отелей

  • Moos [1] — Moos, s. Moose. Im Oberdeutschen ist M. (Mehrzahl: Möser) soviel wie Moor, Bruch (s. d., S. 471). Im Judendeutsch: Geld; vielleicht vom hebräischen meóth, d.h. Hunderte. Auch in die Burschensprache übertragen und hier oft spöttisch erweitert zu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Moos [2] — Moos, Salomon, Ohrenarzt, geb. 15. Juli 1831 zu Randegg im Großherzogtum Baden, gest. 15. Juli 1895 in Heidelberg, studierte in Heidelberg, Prag und Wien, habilitierte sich 1859 als Privatdozent der Ohrenheilkunde in Heidelberg und wurde 1866 zum …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Moos — Moos, s. Moose; in Oberdeutschland auch für Moor (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Moos [2] — Moos (aus dem Judendeutsch), s.v.w. Geld; Moses und die Propheten haben (nach Luk. 16, 29), s.v.w. M. (Geld) haben …   Kleines Konversations-Lexikon