Wechselsachen


Wechselsachen

Wechselsachen, diejenigen Angelegenheiten, welche einen Wechsel (s.d.) angehen u. nach Wechselrecht zu behandeln sind.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wechsel [2] — Wechsel (fr. Lettre de change, engl. Bill of exchange, ital. Littera di cambio), ein in gesetzmäßiger Form ausgestelltes schriftliches Versprechen, durch welches der Aussteller sich nach dem geltenden Wechselrechte verpflichtet an eine darin… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bankensenat — Der XI. Zivilsenat ist ein Spruchkörper des Bundesgerichtshofs. Es handelt sich um den elften von derzeit insgesamt dreizehn (einschließlich eines Hilfssenats) Senaten, die sich mit Zivilsachen befassen. Inhaltsverzeichnis 1 Besetzung 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Ladenburg — (* 11. August 1809 in Mannheim; † 24. Juli 1889 ebenda) war Rechtsanwalt und Nationalökonom. Er gilt als Pionier des modernen Handelsrechts und war Vorreiter der Judenemanzipation in Baden. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • XI. Zivilsenat des BGH — Der XI. Zivilsenat ist ein Spruchkörper des Bundesgerichtshofs. Es handelt sich um den elften von derzeit insgesamt dreizehn (einschließlich eines Hilfssenats) Senaten, die sich mit Zivilsachen befassen. Inhaltsverzeichnis 1 Besetzung 2… …   Deutsch Wikipedia

  • XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes — Der XI. Zivilsenat ist ein Spruchkörper des Bundesgerichtshofs. Es handelt sich um den elften von derzeit insgesamt dreizehn (einschließlich eines Hilfssenats) Senaten, die sich mit Zivilsachen befassen. Inhaltsverzeichnis 1 Besetzung 2… …   Deutsch Wikipedia

  • XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs — Der XI. Zivilsenat ist ein Spruchkörper des Bundesgerichtshofs. Es handelt sich um den elften von derzeit insgesamt dreizehn (einschließlich eines Hilfssenats) Senaten, die sich mit Zivilsachen befassen. Inhaltsverzeichnis 1 Besetzung 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Mecklenburg [2] — Mecklenburg (Gesch.). Die ältesten Bewohner M s waren Germanen, namentlich die Suardonen, nach deren Abzug in der Völkerwanderung nahmen slawische Stämme ihre Wohnsitze ein, unter denen die Obotriten u. Wilzen die ansehnlichsten waren, nächst… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Monate — (Menses), 1) Zeitabschnitte im Laufe eines Jahres, welche durch das Umkreisen des Mondes um die Erde bestimmt werden. Nach Verschiedenheit der Rücksichten, welche hierbei zunächst genommen werden, unterscheidet man: a) M. nach astronomischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Porteur — (fr., spr. Portör), 1) Träger; 2) in Wechselsachen od. bei Schuldscheinen so v.w. Inhaber od. Präsentant. Daher Schuldschein aup., welcher nicht auf einen gewissen Namen ausgestellt ist, sondern dessen Betrag an Jeden ausgezahlt werden kann,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wechselgebrauch — Wechselgebrauch, das ungeschriebene Wechselrecht, welches die in Wechselsachen von Wechsel u. Handelsgerichten gesprochenen Urtheile u. die Gutachten (Parere) der Handlungsvorsteher umfaßt …   Pierer's Universal-Lexikon