Weihsage

Weihsage

Weihsage, so v.w. Weissagung, s.d.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Edda — (altnord., d.i. Urgroßmutter), Sammlung von Religions , mythologischen u. heldensagischen Schriften Skandinaviens. Es gibt eine doppelte: I. Ältere (Poetische, Lieder ) E., auch Sämundr E., nach dem isländischen Priester Sämundr hinn Frodi… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Orakel — (v. lat. Oraculum, gr. Manteion, Chresterion), im Alterthum Anstalten bei einzelnen religiösen Cultusstätten von Heroen od. Göttern, wo auf Fragen wegen bestimmter wichtiger Fälle entweder unmittelbar od. gewöhnlich mittelbar Antworten od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nymphen [1] — Nymphen, eigentlich jugendliche weibliche Wesen (s. Nymphe 2), heißen in der griechischen Mythologie eine zahlreiche Klasse weiblicher Gottheiten niederen Ranges, welche als Personificationen der Kräfte der Natur in allen Kreisen derselben… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Seid — Seid, Weissagekunst bei den nordischen Göttern, s. Weihsage u. Zauberei …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Thytes — (gr. Ant.), Opferpriester. Daher Thytĭke, Opferkunde u. die Weihsage aus den Opfern …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zauberei — Zauberei, ist die Art des Aberglaubens, bei welcher der Versuch zur Beschränkung des göttlichen Waltens durch positives Eingreifen des menschlichen Thuns gemacht wird, unter der Voraussetzung der Mitwirkung übernatürlicher Mächte u. Kräfte,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bona exta — (röm. Ant.), Glück andeutende Eingeweide bei der Weihsage, s. Extispicium …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Deutsche Mythologie — Deutsche Mythologie, die Religion der in der Germania magna (s. Deutschland, a. Geogr.) wohnenden Völker, als Alemannen, Sachsen, Franken, Friesen, Katten, Thüringer etc. Die auf unsere Zeit gekommenen Nachrichten von derselben sind wenig u. ohne …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Egerĭa [1] — Egerĭa, 1) Quell bei Rom vor dem Capenischen Thore, umgeben von einem, den Camenen geweihten Hain (jetzt Caffarelli), s. Rom (a. Geogr.), geweiht der 2) Nymphe E., welche die Gabe der Weihsage hatte u. mit welcher König Numa Pompilius in dem… …   Pierer's Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»