Werthpapiere


Werthpapiere

Werthpapiere, s.u. Staatspapiere S. 634.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Börse — Börse, 1) in großen Handelsstädten der Ort (ein freier Platz od. ein Gebäude), an welchem sich handeltreibende Personen entweder täglich od. an gewissen Tagen der Woche zu einer bestimmten Tageszeit (Börsenzeit) versammeln, um Waaren u. Werthe… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ценные бумаги — форма выражения частноправовых отношений, при которой право слито с бумагой так, что без бумаги нет и самого права. Термин Ц. бумаги появился в юридическом обиходе сравнительно недавно и до сих пор еще не имеет вполне установившегося содержания.… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Credītanstalt — (Creditinstitut), 1) im allgemeinen Sinne jede Anstalt, welche den Zweck hat, den Credit zu unterstützen, indem sie den Besitzern von mobilen od. immobilen Gütern einen Realcredit od. durch Discontiren von Wechseln dem Handelsstande einen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Portefeuille — (fr., spr. Portsolj), 1) Brieftasche; 2) Mappe von Saffian od. anderem Leder, worin man Papiere von größerem Format, auch wohl Schreibematerialien verwahrt u. transportirt; 3) das Amt eines Ministers (s.d. 3); 4) das Behältniß, worin öffentliche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Russisches Reich [2] — Russisches Reich (Gesch.). Die Ländermassen, welche jetzt Rußland heißen, waren den Griechen, welchen man die ersten geographischen u. ethnographischen Kenntnisse derselben verdankt, lange ganz unbekannt. Die Homerische Weltkarte kennt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sachsen [3] — Sachsen (Gesch.). I. Sachsen Wittenberg unter den Askaniern als Herzöge u. Kurfürsten von S. 1180–1422. Bernhard von Askanien, welcher von seinem Vater Albrecht das Land um Wittenberg erhalten hatte u., nachdem ihm nach der Auflösung des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Activa — (v. lat.), 1) im Allgemeinen der gesammte Besitzstand, Grundbesitz, Werthschaften, Mobilien u. ausstehende Capitalien; im kaufmännischen Sinne 2) die Theile des Vermögens, welches der Kaufmann zum Betriebe seiner Handelsunternehmungen anwendet.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Agiotage — (v. fr., spr. Aschiotasch), ist das Speculationsgeschäft an der Börse, wodurch auf das Steigen u. Fallen (à la hausse et à la baisse) der Course der Werthpapiere, Staatspapiere u. Actien, künstlich einzuwirken gesucht wird, um aus den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baden [2] — Baden, Großherzogthum (Geschichte). I. Älteste Geschichte. Das jetzige Baden wurde nach der Völkerwanderung von Alemannen bewohnt, welche in der letzten Hälfte des 4. Jahrh. n.Chr. die Römer aus den von denselben gegründeten Colonien vertrieben u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Buchdruckerkunst — (Typographie), die Kunst, durch den Abdruck beweglicher Typen Schriften zu vervielfältigen; über das Technische derselben s. Buchdrucken u. Buchdrucker. – Den Griechen u. Römern war die B. nicht bekannt, doch verstanden sie die Kunst, durch die… …   Pierer's Universal-Lexikon