Windlatte

Windlatte

Windlatte, 1) so v.w. Sturmlatte; 2) (Schiffb.), so v.w. Riesbord.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Windlatte — Windlatte, s. Dachstuhl, S. 409 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Windlatte — (Windrute, Windsparren, Sturmlatte, Schwertlatte), schräg über die Sparren geführte starke Latte, entweder festgenagelt oder eingelassen, um, wenn keine Bugversteifung vorhanden, den Längsverband des Dachstuhls zu sichern und gegen den Windschub… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Windlatte, die — Die Windlatte, plur. die n, starke Latten, welche auf der inwendigen Seite des Daches die Sparren mit einander verbinden, damit ein starker Wind sie nicht verschiebe; auch Windsparren …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Windsparren — Windsparren, so v.w. Windlatte …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Feder [1] — Feder, 1) Vogelfeder, s. Federn; 2) bei manchem Wild der Schwanz; 3) die Rückenflosse beim Haifisch u. anderen seiner Gattung; 4) die Borsten auf dem Rücken der wilden Schweine; 5) der hervorstehende Knochen an den Rückenwirbeln; daher Federschuß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sturmlatte — (Windlatte), s. Dachstuhl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Windrispe — Windrispe, 1. s.v.w. Windlatte (s.d.); 2. Windbock, Langwand im Dache unter der First; sie dient beim einfachen Stuhl als Längsverband …   Lexikon der gesamten Technik


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»