Wittgenstein [1]

Wittgenstein [1]

Wittgenstein, 1) sonst reichsunmittelbare Grafschaft im Oberrheinischen Kreise, von Hessen-Darmstadt, Nassau u. Westfalen begrenzt, 91/2 QM., 19,000 Ew., unter zwei Grafen, später Fürsten, W.-Wittgenstein u. W.-Berleburg, deren jede Linie im wetterauischen Reichsgrafencollegium u. auf den oberrheinischen Kreistagen eine Stimme führte. Wappen: ein aufgerichteter goldner Löwe in Roth. Die Grafschaft wurde 1806 mediatisirt u. an Hessen-Darmstadt die Landeshoheit gegeben, welche 1816 von da an Preußen überging, welches daraus 2) den Kreis W. des Regierungsbezirks Arnsberg in der Provinz Westfalen bildete, 8,92 QM. mit 21,150 Ew.; 3) W– Witgenstein, Standesherrschaft in dem genannten Kreise, 41/2 QM.; gehört dem Fürsten von W.-W., welcher auch die Standesherrschaft Vallendar besitzt; 4) Residenzschloß des Fürsten bei Laasphe, s.d.; 5) W.-Berleburg, Standesherrschaft im Kreise W., 5 QM., dem Fürsten von W.-Berleburg, welcher auch die Standesherrschaft Homburg im Regierungsbezirk Köln besitzt u. außer den Einkünften daraus eine von Preußen gezahlte Jahresrente von 15,000 Gulden wegen Verlust der Herrschaft Neumagen bezieht; 6) Insel, so v.w. Faarava.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Wittgenstein — steht für: das Wittgensteiner Land Kreis Wittgenstein, einen ehemals selbständigen Landkreis Schloss Wittgenstein, ein Schloss oberhalb der Stadt Bad Laasphe in Nordrhein Westfalen Sayn Wittgenstein, ein Adelsgeschlecht ein sagenumwobener Felsen… …   Deutsch Wikipedia

  • WITTGENSTEIN (L.) — Étudiant puis ami de Russell, Wittgenstein publie en 1921 son Tractatus logico philosophicus (Traité logico philosophique ). Il y expose, en soixante quinze pages d’aphorismes, que le seul usage correct du langage est d’exprimer les faits du… …   Encyclopédie Universelle

  • Wittgenstein — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Géographie L arrondissement de Wittgenstein, un arrondissement de la Rhénanie du Nord Westphalie. Le Château de Wittgenstein, près de Bad Laasphe. La… …   Wikipédia en Français

  • Wittgenstein [1] — Wittgenstein, ehemals reichsunmittelbare Grafschaft im oberrheinischen Kreis, von den hessen darmstädtischen Ämtern Battenberg und Biedenkopf, dem Fürstentum Nassau Dillenburg und dem Herzogtum Westfalen begrenzt, umfaßt 487 qkm (8,8 QM.) mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wittgenstein [2] — Wittgenstein, 1) Ludwig Adolf Peter, Fürst von Sayn W. Ludwigsburg, russ. Feldmarschall, geb. 5. Jan. 1769 in Njeshin, gest. 11. Juni 1843, Sohn des unter der Kaiserin Elisabeth nach Rußland eingewanderten Grafen W. Er zeichnete sich 1795 in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wittgenstein [2] — Wittgenstein. I. Die Fürstliche Linie, s. Sayn Witgenstein. Merkwürdig sind: 1) Ludwig Adolf Peter, früher Graf, seit 1834 Fürst von Sayn Witgenstein Ludwigsburg, geb. 6. Jan. 1709, trat früh in russische Kriegsdienste u. war 1806 General u. Chef …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wittgenstein — Wittgenstein, Ludwig Adolf Peter, Fürst von Sayn W. Ludwigsburg, russ. Feldmarschall, geb. 17. Jan. 1769, kämpfte 1812 gegen Napoleon I., führte 1813 den Oberbefehl über die Hauptarmee der Verbündeten bis nach dem unglücklichen Ausgang der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Wittgenstein — Wittgenstein, Ludwig Adolf Peter, aus dem gräfl. Hause Sayn W. Ludwigsburg, geb. 1769, nahm frühzeitig russ. Kriegsdienste, war 1806 Generalmajor, focht 1812 als Generallieutenant bei Polozk etc. gegen St. Cyr, commandirte 1813 das russ. preuß.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Wittgenstein — Wittgenstein, Ludwig …   Philosophy dictionary

  • Wittgenstein's — Wittgenstein, Ludwig …   Philosophy dictionary


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»