Mostrich


Mostrich

Mostrich, zum Tischgebrauch mit Essig zubereiteter Senf, s.d.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mostrich — besteht aus zerriebenen Senfkörnern, die mit Most angesetzt sind. Goethe spricht daher von ›Mostsenf‹. Das in Nordostdeutschland gebräuchliche Mostrich ist eine Eindeutschung aus dem italienischen ›mostarda‹ und an Namensbildungen wie Friedrich… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Mostrich — (Möstrich), s. Senf …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mostrich — (Möstrich), s. Senf …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mostrich — Mostrich, Möstrich, s. Sens …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mostrich — Sm (auch Mostert wndd. n.) Senf per. Wortschatz ndd. (14. Jh.), mhd. mostert, musthart m Entlehnung. Entlehnt über mndl. mostaert aus frz. moustarde f., einer Ableitung zu l. mustum n. (Most) die Senfkörner wurden ursprünglich mit Most angesetzt …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Mostrich — Weiße Senfkörner Senfpulver aus weißem Senf …   Deutsch Wikipedia

  • Mostrich — Senf; (landsch., bes. nordwestd.): Mostert. * * * Mostrich,der:⇨Senf(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Mostrich — Mostrichm 1.Kot.WegenderFarbähnlichkeit(Mostrich=angemachter,angereicherterSenf).1870ff. 2.unangenehmeLage.Euphemistischfür»⇨Kacke«oder»⇨Scheiße«.VgldasVorhergehende.1870ff. 3.Unsinn;Narrheit.Vgl»⇨Senfdazugeben«.1870ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Mostrich — Most »unvergorener Frucht , besonders Traubensaft«, daneben in Süddeutschland und in der Schweiz auch für »Obstwein«: Das westgerm. Substantiv (mhd., ahd. most »frisch gekelterter Traubensaft; Obstwein«, niederl. most, engl. must) gehört zu einer …   Das Herkunftswörterbuch

  • Mostrich — Mostert; Senf * * * Mọst|rich 〈m.; s; unz.; norddt., ostdt.〉 = Senf (1) [→ Mostert; mit der Endung von Männernamen wie Heinrich, Friedrich] * * * Mọst|rich, der; s (landsch., bes. nordostd.): Senf. * * * Mọstrich   der, s …   Universal-Lexikon