Zimmerwerk


Zimmerwerk

Zimmerwerk, das Holzwerk an einem Gebäude, die Zimmerarbeit.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zimmerwerk, das — Das Zimmerwêrk, des es, plur. inusit. ein Collectivum, von dem Zimmermanne verfertigte Arbeit, gezimmerte Arbeit, was gezimmert ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Nutzhölzer — Nutzhölzer, alle Holzarten, die zur Anfertigung von Gebrauchsgegenständen und zu technischen Zwecken Verwendung finden können. Allgemeines. Die außerordentlich verschiedenen Eigenschaften der Hölzer ermöglichen eine Vielseitigkeit der Verwendung …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bergmannssprache — Bergleute im Gespräch Die Bergmannssprache ist eine berufsgruppenspezifische Fachsprache (Soziolekt) im Bergbau. Sie zeichnet sich durch Schaffung und Entwicklung eigenständiger oder abgewandelter Termi …   Deutsch Wikipedia

  • Schlittenständer — Schlittenständer, eine Zusammenfügung od. ein Zimmerwerk von senkrechten Stützen, welche auf den Schlittenbalken errichtet u. mit ihrem oberen Ende an den Schiffsseiten befestigt werden, um dasselbe beim Ablaufen vom Stapel zu stützen u. zugleich …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Verpfänden — Verpfänden, 1) etwas als Unterpfand einsetzen od. einem Andern übergeben, s.u. Hypothek u. Pfand; 2) das Zimmerwerk eines Schachts mit hölzernen Keilen fest antreiben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Auftragen — (Techn.), 1) Farben, sie auf die Unterlage (Holz, Leinwand, Papier etc.) bringen; dasselbe auf die Buchstaben beim Buchdrucken, hier gibtes dazu besondre Auftragmaschinen; 2) bei der Vergoldung, das Metall auf den zu vergoldenden etc. Gegenstand… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heben — Heben, 1) einen versunkenen Graben, ihn von Neuem ausgraben; 2) ein Haus heben, das dabei nöthige Zimmerwerk, bes. das des Daches, aufsetzen u. zusammenfügen. Das H. ist meist mit einer Feierlichkeit begleitet. Ein Baum (Hebebaum), mit Tüchern u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kitt — Kitt, eine Substanz, die, im flüssigen oder breiartigen Zustand zwischen gleichartige oder ungleichartige Flächen gebracht, diese nach dem Erstarren fest miteinander verbindet und dabei den Einflüssen, denen der gekittete Gegenstand ausgesetzt zu …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abfangen — Abfangen, verb. irreg. act. S. Fangen. 1)Durch Fangen seinem rechtmäßigen Herren entziehen. Einem die Tauben, dem Nachbar das Wild abfangen. So auch figürlich, einem das Wasser abfangen, heimlich entziehen und auf seinen Grund und Boden leiten.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abhütten — * Abhütten, verb. reg. act. im Bergbaue, eine Grube oder Zeche aus Nachlässigkeit oder Muthwillen verderben, und zu Grunde richten, welches auch abköhlen genannt wird. Vermuthlich von Hütte, so fern es ehedem alles Zimmerwerk bedeutete, und bey… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart