Zittmann


Zittmann

Zittmann, Johann Friedrich, geb. 1671, war königlich polnischer u. kurfürstlich sächsischer Generalstabsarzt, Leibarzt u. Hofrath u. st. 1757; er gab heraus: Medicina forensis, Frankf. a. M. 1706. Nach ihm ist genannt das Zittmannsche Decoct: a) stärkeres (Decoctum Zittmanni fortius), 12 Unzen Sassaparille werden mit 72 Pfund Wasser 24 Stunden digerirt, dann 11/2 Unze Alaunzucker, 1/2 Unze Calomel, 1 Quentchen präparirter Zinnober, in ein leinenes Säckchen gebunden, dazu gethan, das Ganze bis auf 24 Pfund eingekocht, gegen das Ende des Kochens Anis, Fenchel von jedem 1/2 Unze, Sennesblätter 3 Unzen, ungeschältes Süßholz, 11/2 Unze dazu gesetzt, colirt, ausgepreßt u. decantirt; b) milderes (Decoctum Zittmanni mitius), zu dem Rückstand des Obigen werden 6 Unzen Sassaparille gesetzt, das Ganze mit 72 Pfund Wasser eingekocht, gegen das Ende des Kochens Citronenschale, Zimmtcassia, kleine Cardamomen, Süßholz, von jedem 3 Drachmen, zugesetzt, colirt, ausgepreßt u. decantirt. Es war früher berühmt, dann lange Zeit vergessen, neuerdings ist es wegen seiner Wirksamkeit bei Syphilis wieder in Gebrauch gekommen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antibabyspritze (Männer) — Die Antibabyspritze ist eine Methode zur hormonellen Verhütung für Männer. Sie soll Männern zu einem wirksamen, sicheren und reversiblen Instrument der Familienplanung verhelfen. Nicht zu verwechseln ist die Antibabyspritze für Männer mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Pille für den Mann — Die Pille für den Mann ist eine umgangssprachlich verbreitete Bezeichnung für hormonelle Empfängnisverhütung für Männer. Ein oral einzunehmendes Verhütungsmittel (Pille) ist derzeit nicht erhältlich. Bis Mitte 2011 wurde intensiv an der Zulassung …   Deutsch Wikipedia

  • Syphĭlis — (Morbus venereus, Lues venerea, Lustseuche), eine durch Übertragung eines eigenthümlichen Contagiums auf einen gesunden Menschen entstehende, Anfangs örtliche , später nach dem Übergänge des Krankheitsgiftes in die Säftemasse des Körpers… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gerichtliche Arzneikunde — (Gerichtliche Medicin, Medicina forensis), die Anwendung, welche die Arzneikunde u. ihre Hülfswissenschaften auf die Rechtspflege erhält, indem sie dem Richter für rechtliche Entscheidungen Aufschlüsse ertheilt. Sie hat einen ungemessenen Umfang …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hungerkur — (Nestotherapie, Methodus per inediam, Inanition, Entziehung od. Entbehrungskur), kurmäßige Beschränkung der Stoffzuführung, indem man entweder alle Speise versagt, bis das wüthendmachende Gefühl des Hungers eintritt, wie man zuweilen bei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • СУДЕБНАЯ МЕДИЦИНА — СУДЕБНАЯ МЕДИЦИНА, мед. дисциплина, имеющая целью изучение и разрешение разнообразных вопросов, возникающих в правовой практике, вопросов, к рые могут быть разрешены с помощью медицинских и вообще естественно научных знаний. Необходимость… …   Большая медицинская энциклопедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.