Mulei


Mulei

Mulei, Regenten von Marokko: 1) M. Muhammed, Sohn Abdallahs, folgte diesem 1572, wurde vertrieben u. fiel 1578. 2) M. Sidan (Zidan), seit Anfang des 17. Jahrh. bis 1634, 3) M. [514] Scheikh, 1635–54. 4) M. Labesch, 1654–67. 5) M. Ali (M. Arschid), Gründer der Dynastie der Aliden u. erster Kaiser von Marokko, regierte 1669–72. 6) M. Arschid (M. Ismael), Bruder des Vorigen, regierte 1672–1727. 7) M. Abdallah (Abdamelech), Sohn des Vorigen, regierte 1730–47 mit Unterbrechung. 8) M. Sidi Muhammed, Sohn des Vorigen, regierte 1747–1770. 9) M. Solyman, regierte 1797–1822. 10) M. Abd er-Rahman (M. Solyman II.), so v.w. Abdur Rahman 7).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mulei — Lage des autonomen Kreises Mori (rosa) in der bezirksfreien Stadt Changji (gelb) Der Kasachische Autonome Kreis Mori (木垒哈萨克自治县; Pinyin: Mùlěi Hāsàkè Zìzhìxiàn ; uighurisch : مورى قازاق ئاپتونوم ناھىيىسى / Mori Kazak Aptonom Nahiyisi) ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Mulei (el-) Hassan — Mulei (el ) Hassan, Sultan von Marokko, folgte seinem Vater Sidi Mohammed 25. Sept. 1873, hatte viel mit innern Unruhen zu kämpfen und wurde wegen wiederholter Übergriffe der Riffpiraten mehrfach in Konflikte mit europäischen Mächten (1893… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Marokko — (arabisch, Maghrib el Aksa, d. h. der äußerste Westen; der Name M. ist entstanden im 16. Jahrh. durch die Portugiesen u. Spanier aus dem arabischen Marrâkesch der Hauptstadt des Landes), 1) Sultanat im Nordwesten Afrika s; grenzt nördlich an das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Marokko [2] — Marokko (von den Arabern Maghrib el Aksa, »der äußerste Westen«, oder El Gharb el Djoani genannt), Sultanat im NW. Afrikas, zwischen 27–36° nördl. Br. und 0–13° östl. L., im N. vom Mittelländischen Meer, im W. vom Atlantischen Ozean, im O. von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spanisch-Marokkanischer Krieg — 1859–60. I. Die Veranlassung des Krieges. Nachdem Spanien seine ausgedehnten Länderbesitzungen in Afrika nach u. nach verloren hatte, beschränkte sich seine dortige Macht auf die Punkte Melilla, Peñon de Velez, Peñon de Alhucemgs u. Ceuta. Diese… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tunis — • French protectorate on the northern coast of Africa Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Tunis     Tunis     † …   Catholic encyclopedia

  • GRÂCE (DE LA) — SECTION PREMIÈRE.     Ce terme, qui signifie faveur, privilège, est employé en ce sens par les théologiens. Ils appellent grâce une action de Dieu particulière sur les créatures pour les rendre justes et heureuses. Les uns ont admis la grâce… …   Dictionnaire philosophique de Voltaire

  • List of Veronica Mars episodes — Veronica Mars is an American television series created by Rob Thomas. The series ran for three seasons; it premiered on September 22, 2004, during UPN s last two years, and ended on May 22, 2007, after a season on UPN s successor, The CW.[1] The… …   Wikipedia

  • Tunis [2] — Tunis (Gesch.). Das Gebiet von T. ist das alte Gebiet von Carthago. Als die einst feste u. bedeutende, 10 Millien von Carthago an der Mündung des Flusses Katada gelegene Stadt Tunes nach dem dritten Punischen Kriege zerstört worden war, siedelte… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Veronica Mars (season 3) — Veronica Mars season 3 DVD cover art Country of origin United States …   Wikipedia