Zugstange


Zugstange

Zugstange, 1) so v.w. Kolbenstange, bes. bei Feuerspritzen u. Pumpen; 2) an Maschinen eine Stange, welche eine Zugkraft fortpflanzt, bes. die die Kraft von einem Krummzapfen od. einer Kurbel auf eine Kolbenstange u. dergleichen übertragende Blauelstange; bei Stangenkünsten auch so v.w. Schubstange; 3) bei einem Göpel die durch die Welle desselben gesteckten Stangen, womit dieselbe herumgedreht wird.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zugstange — s. Zugvorrichtungen …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Zugstange — švaistiklis statusas T sritis Energetika apibrėžtis Alkūninio mechanizmo detalė, mašinos stūmoklio arba slankiklio slenkamąjį judesį keičianti į alkūninio veleno skriejiko sukamąjį judesį. atitikmenys: angl. connecting rod vok. Schubstange, f;… …   Aiškinamasis šiluminės ir branduolinės technikos terminų žodynas

  • Zugstange — Zug|stan|ge, die: Stange, an der man zieht, um etw. mechanisch zu betätigen. * * * Zug|stan|ge, die: vgl. ↑Zugleine …   Universal-Lexikon

  • Zugstange — Zug|stan|ge …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zugstange, die — Die Zugstange, plur. die n, eine Stange zum Ziehen, oder welche etwas ziehet, z.B. in den Wasserkünsten und Pumpen, die Stange, wodurch der Kolben in der Kolbenröhre auf und nieder gezogen wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bogen mit Zugstange — sind Bogenträger mit Endgelenken (s. Bogen, einfache, und Bogenfachwerke), deren Horizontalschub durch eine axial beanspruchte Zugstange anstatt durch die Widerlager aufgenommen wird. Der aus Bogen und Zugstange zusammengesetzte Träger erhält ein …   Lexikon der gesamten Technik

  • Zugvorrichtungen — (draw or draft gears; appareils de traction; apparecchi di trazione) sind Bauteile der Eisenbahnfahrzeuge, die zur Übertragung der von der Lokomotive ausgeübten Zugkraft auf die den Zug bildenden Fahrzeuge und zur Mitfortnahme der letzteren… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Dachstuhl — Dachstuhl, der tragende Teil eines Daches, die sogenannte Tragkonstruktion, das Dachgerüste. Nach dem Materiale, aus dem der Dachstuhl der Hauptsache nach besteht, unterscheidet man Holzdachstühle, Eisendachstühle und gemischte oder mit Eisen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bremsen — (brakes; freins; freni). Als B. für Eisenbahnfahrzeuge bezeichnet man jene mechanischen Vorrichtungen, durch deren Anwendung der Bewegungswiderstand der Fahrzeuge nach Bedarf gesteigert werden kann. Die B. finden Verwendung zur Regelung der… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Träger [4] — Träger, zusammengesetzte (kombinierte) oder kombinierte Systeme nannte man früher häufiger als jetzt Tragwerke, welche aus zwei oder mehreren ungleichartigen Teilen, wie Kette und Versteifungsbalken, Bogen und Zugstange, Bogen und Balken u.s.w.,… …   Lexikon der gesamten Technik