Zuthat


Zuthat

Zuthat, 1) was zur Verfertigung einer Sache an Material erfordert wird; 2) die kleinen Gegenstände, welche außer dem Zeuge noch zu Verfertigung eines Kleidungsstückes nöthig sind, z.B. Seide, Leinwand, Knöpfe u. dgl.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zuthat, die — Die Zuthat, plur. die en, dasjenige, was zur Verfertigung einer Sache erfordert wird, dazu gethan werden muß, wenn sie entstehen soll. In dieser weitern Bedeutung heißt jedes Material, was zu einem Worte erfordert wird, z.B. Holz, Steine, Kalk… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Citronen — (Poma citri, Fructus c.), die reisen Früchte des Citronenbaumes, eiförmig, länglich, meist am oberen Ende mit einer Warze. Ihre (verschieden dicke) Schale ist eigen hellgelb (Citronen gelb), mit einer Menge kleiner Höhlen angefüllt, die ein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Thee — (ein chinesisches Wort aus der Fokien Mundart), die getrockneten Blätter des Theestrauches (Thea sinensis), einer zur Familie der Camellieae gehörigen Pflanze, welche in China, Japan, Cochinchina u. einigen Gegenden des östlichen u. südlichen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bier [1] — Bier, ein durch heißen Wasserausguß dargestellter Malzauszug, der mittelst Zusatz von Hefe in geistige Gährung versetzt worden ist. I. Das B. enthält folgende Bestandtheile: Wasser, Alkohol, Kohlensäure, Stärkegummi, Kleber, Diastase, Zucker,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gemüse — Gemüse, Pflanzenstoffe, welche, mit Wasser u. Zuthat von Fett, Butter etc., oder auch Fleischbrühe breiartig gekocht, zur Speise, für sich, od. als Zukost zu Fleisch dienen. Man unterscheidet Gartengemüse von zarten, in Gärten (Gemüsegärten)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Häring [1] — Häring, 1) (Clupea L.), Gattung aus der Familie der Häringe; Zwischenkieferknochen schmal u. kurz, Seitenkiefer allein verschiebbar, Unterkiefer etwas länger, das Maul klein, die Bauchflosse unter der Rückenflosse, Bauch zusammengedrückt, durch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anna Maria Furtner — (* 1821 in Waizenreit bei Frasdorf, Landkreis Rosenheim; † 1884 ebenda) war eine tief religiöse bayrische Bäuerin, die aufgrund einer angeblichen länger anhaltenden Nahrungslosigkeit als Wassertrinkerin von Frasdorf oder Weizenreiter Mädei… …   Deutsch Wikipedia

  • Gömnigk — Das Straßendorf Gömnigk ist ein Gemeindeteil der Stadt Brück im Brandenburger Landkreis Potsdam Mittelmark. Der Ort mit etwa 250 Einwohnern[1] liegt innerhalb des Naturpark Hoher Fläming am Fläminghauptfließ Plane. Der Fluss trieb in dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Furtner — Anna Maria Furtner (* 1821 in Waizenreit bei Frasdorf, Landkreis Rosenheim; † 1884 ebenda) war eine tief religiöse bayrische Bäuerin, die aufgrund einer angeblichen länger anhaltenden Nahrungslosigkeit als Wassertrinkerin von Frasdorf oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Wassertrinkerin von Frasdorf — Anna Maria Furtner (* 1821 in Waizenreit bei Frasdorf, Landkreis Rosenheim; † 1884 ebenda) war eine tief religiöse bayrische Bäuerin, die aufgrund einer angeblichen länger anhaltenden Nahrungslosigkeit als Wassertrinkerin von Frasdorf oder… …   Deutsch Wikipedia