Abgipfeln


Abgipfeln

Abgipfeln, 1) (Weinb.), so v.w. Abküpfeln; 2) (Landw.), die Köpfe der Saubohnen abbrechen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weinbau — Weinbau, die Kunst Weinstöcke so zu behandeln, daß sie viele, große u. süße Trauben tragen u. auch an solchen Orten gedeihen, wo sie der Natur überlassen nicht fortkommen würden. Durch den W. werden viele Stellen benutzt, welche zum Fruchtbau… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Entfahnen — (abgipfeln), das Abschneiden der männlichen Rispen des Mais, um das Ausreisen der Kolben zu erleichtern, bringt, je früher es vorgenommen wird, mehr Schaden als Nutzen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon