Birken


Birken

Birken. Siegmund v. B. (eigentlich Betulius), geb. 25. April 1626 in Wildenstein bei Eger in Böhmen: flüchtete mit seinem Vater wegen Religionsverfolgungen nach Franken u. nach Jena, studirte hier seit 1643 Anfangs die Rechte, nachher Theologie, wurde 1646 Lehrer der Prinzen Anton Ulrich u. Rudolf August von Braunschweig-Wolfenbüttel u. nachher zu Dannenberg einer mecklenburgischen Prinzessin, kehrte 1648 nach Nürnberg zurück u. ordnete 1650 die Festlichkeiten wegen Vollziehung des Westfälischen Friedens daselbst, ward deshalb 1654 geadelt u. gekrönter kaiserlicher Poet, auch 1658 unter dem Namen Floridan od. Tausendschön Oberbirt des Pegnitzschäferordens u. st. 12. Juni 1681. Seine poetischen Schriften sind allegorische Festspiele u. lyrische Gedichte, darunter 52 deutliche Lieder, von denen mehrere, z.B. Jesu, deine Passion: Lasset uns mit Jesu ziehn etc., in Gelangbüchern Aufnahme gefunden haben. Er schrieb mich: Spiegel der Ehren des Hauses Ostereich, Nürnb. 1668. Fol., 3 Bde.; Deutsche Rede-, Birke- u. Dichtkunst. Seine Gedichte füllen den 9. Bd. von W. Müllers Bibliothek deutscher Dichter des 17. Jahrh., Lpz. 1826.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birken — Illustration der Hänge Birke (Betula pendula). A Zweig mit männlichen Blütenkätzchen, 7 geflügelte Nussfrucht Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Birken — may refer to:* Birkebeinerrennet, a long distance cross country ski race in Norway* Birken (Radevormwald), near Radevormwald, Germany * Birken (Morsbach), near Morsbach, Germany* Sigmund von Birken, German author, member of the Fruitbearing… …   Wikipedia

  • Birken — Birk en, a. Birchen; as, birken groves. Burns. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Birken — Birk en, v. t. [From 1st {Birk}.] To whip with a birch or rod. [Obs.] [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Birken... — Birken..., die Zusammensetzungen damit s.u. Birke …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Birken — Birken, Siegmund von, Dichter, geb. 5. Mai 1626 in Wildenstein bei Eger, gest. 12. Juni 1681 in Nürnberg, Sohn des evangelischen Geistlichen Betulius, der später ein Predigtamt in Nürnberg erhielt, studierte in Jena seit 1643 zuerst die Rechte,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Birken — Birken, Sigmund von, (1654) latinisiert Betulius, Dichter, geb. 5. Mai 1626 zu Wildenstein bei Eger, gest. 12. Juni 1681 zu Nürnberg, dichtete in der süßlich pedantischen Art der Pegnitzschäfer, deren »Oberhirt« er seit Harsdörfers Tode (1662)… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Birken — Birken, adj. et adv. von der Birke hergenommen, oder aus Birkenholz verfertiget. Ein birkenes Reis, birkenes Holz …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Birken — Birken, Betulius, Sigmund von, geb. 1626 zu Wildenstein bei Eger, studierte in Jena die Rechte, ward Lehrer am braunschweig., später am mecklenburg. Hofe, ordnete in Nürnberg 1648 die Festlichkeiten zur Feier des westfäl. Friedens, wurde von… …   Herders Conversations-Lexikon

  • birken — bịr|ken 〈Adj.〉 aus Birkenholz * * * bịr|ken <Adj.> (selten): aus Birkenholz bestehend: ein er Schrank. * * * Bịrken,   Sigmund von, bis zur Erhebung in den Adelsstand (1655) S. Betulius, Dichter, * Wildstein (heute Skalná, bei Eger) 5. 5 …   Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.