Nus [2]


Nus [2]

Nus, Dorf in der piemontesischen Provinz Aosta, links an der Dora; Schloßtrümmer; 2250 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nus — Nus …   Wikipedia Español

  • Nus — Nus …   Deutsch Wikipedia

  • Nus —   [griechisch] der, , Nous [nuːs], Geist, Vernunft; in der antiken Metaphysik Bezeichnung sowohl für den »höchsten« Teil der menschlichen Seele (»denkende Seele«) als auch für ein den Kosmos ordnendes Prinzip und die (reine) Seinsweise Gottes. *… …   Universal-Lexikon

  • NUS — may refer to: Nu Skin Enterprises Neglected and Underutilized Species, or Neglected and Underutilized Crops National Union of Students (Australia) National Union of Students (Canada) (disbanded) National Union of Students (United Kingdom)… …   Wikipedia

  • Nus — Nous [nu:s] der; <über spätlat. nus aus gr. noũs »Verstand, Geist«>: a) Vermögen der geistigen Wahrnehmung, Intellekt, Verstand; das Bewusste, Geistige im Menschen; b) der weltordnende Geist, Gott, ↑Demiurg (Philos.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • nus — sb. (itk.), nus, sene …   Dansk ordbog

  • Nus — (греч.) ум …   Философская энциклопедия

  • Nus [1] — Nus (gr.), Verstand, Vernunft; nach Anaxagoras die göttliche weltbildende Intelligenz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nūs — (griech.), soviel wie Intellekt, Verstand (s. d.), bei Anaxagoras der Geist, der an den Stoff herantritt und Ordnung in ihn bringt; bei Platon der oberste der drei Teile der Seele; bei Aristoteles als N. pathetikos der »leidende«, als N.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nus — (spr. nüß), Eugène, franz. Dichter, s. Brisebarre …   Meyers Großes Konversations-Lexikon