Flammenloch


Flammenloch

Flammenloch (Hüttenw.), im Probirofen (s.d.) das Loch zum Einbringen der Kohlen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Probirofen — Probirofen, kleiner Ofen zum Erhitzen der Kapellen bei Erz u. Metallproben. Er ist von starkem Eisenblech u. mit Lehm gefüttert, od. von gebranntem Thone u. so eingerichtet, daß man die Hitze darin gut reguliren kann. Zur Unterlage des Ofens… …   Pierer's Universal-Lexikon