Gelteschäfereien


Gelteschäfereien

Gelteschäfereien, Schäfereien, in denen Schafe u. Widder nur der Wolle u. des Fleisches wegen gehalten, u. der Stand der Heerde durch Ankauf complettirt wird; zum Unterschied von Zuchtschäfereien (s.d.).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zuchtschäfereien — Zuchtschäfereien, alle Schäfereien, wo man die Vermehrung der Heerde durch Aufziehen weiblicher Lämmer, od. wenn die Heerde complet ist, die Erhaltung derselben in gleicher Zahl mittelst der Nachzucht zum Hauptzweck macht; dagegen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gelt — Gelt, 1) unfruchtbar; 2) von Rind u. Schafvieh (Geltevieh), welches noch nicht getragen hat, od. nachdem es trächtig gewesen ist, ein od. mehrere Jahre nicht wieder empfängt; auch Kühe, wenn sie[118] oft brünstig sind, ohne trächtig zu werden,… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.