Grubbiacĕae


Grubbiacĕae

Grubbiacĕae, Unterfamilie der Bruniaceen, Sträucher vom Cap, mit gegenständigen, gestielten, linealen, ganzrandigen, am Rande zurückgerollten Blättern, ohne Nebenblättchen, röhrigen, verkehrt keglförmigem, mit dem Fruchtknotenverwachsenem, vier- bis fünfspaltigem Kelch, ohne Blumenkrone, 8 od. 10 Staubgefäße, einem zwei- bis dreifächerigen Fruchtknoten, kurzen Griffel u. zwei- bis drei lappiger Narbe, Nüßchen in einer Art Zapfen, u. meist außer eins (welches einfächerig u. einsamig) fehlgeschlagen; Keimling innerhalb des fleischigen Eiweißes sehr klein, walzenrund; die. Gattungen Ophira u. Grubbia s. Strobilocarpus Klotsch.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grubbiaceae — Grubbiaceae …   Wikipédia en Français

  • Grubbiaceae —   Grubbiaceae …   Wikipedia Español

  • Grubbiaceae — Grubbiaceae …   Wikipédia en Français

  • Grubbiaceae — Grubbia Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Grubbiaceae — Taxobox name = Grubbiaceae regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Cornales familia = Grubbiaceae familia authority = Engl. subdivision ranks = Genera subdivision = * Grubbia * Strobilocarpus Grubbiaceae is a… …   Wikipedia

  • Grubbiacée — Grubbiaceae Grubbiaceae …   Wikipédia en Français

  • Grubbiacées — Grubbiaceae Grubbiaceae …   Wikipédia en Français

  • Grubbia —   Grubbiaceae …   Wikipedia Español

  • Strobilocarpus —   Grubbiaceae …   Wikipedia Español

  • Grubbia — Systematik Eudikotyledonen Kerneudikotyledonen Asteriden Ordnung: Hartriegelartige (Cornales) Familie …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.