Krones


Krones

Krones, Therese, geb. 1801 zu Freudenthal in Schlesien, betrat die Bühne in Presburg bes. in komischen Rollen u. 1820 das Leopoldstädter Theater in Wien, wo sie sofort engagirt u. Liebling des Publicums wurde; seit 1829 gastirte sie am Theater an der Wien u. st. 1830. Von ihr u.a. das Stück Sylphide.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Krones — AG Тип Акционерное …   Википедия

  • Krones — Logo de Krones Création 1951 Fondateurs Hermann Kronseder …   Wikipédia en Français

  • Krones AG — Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN DE0006335003 Gründung 1951 …   Deutsch Wikipedia

  • Krones — bezeichnet: einen deutschen Hersteller für Abfüll und Verpackungsanlagen, siehe Krones AG Krones ist der Familienname folgender Personen: Franz Krones (1835–1902), österreichischer Historiker Hartmut Krones (* 1944), österreichischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Krones AG — Тип Акционерное общество Листинг на бирже …   Википедия

  • Krones AG — Krones Krones modifier  …   Wikipédia en Français

  • Krones — Krones, 1) Therese, Schauspielerin, geb. 7. Okt. 1801 zu Freudenthal in Österreichisch Schlesien als Tochter eines herumziehenden Schauspieldirektors, gest. 28. Dez. 1830 in Wien, wurde nach mehreren Engagements an Provinzialbühnen 1821 Mitglied… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Krones — Krones, Franz, Ritter von Marchland, Geschichtschreiber, geb. 19. Nov. 1835 zu Ungar. Ostrau (Mähren), 1865 Prof. zu Graz, gest. das. 17. Okt. 1902; schrieb: »Handbuch der Geschichte Österreichs« (5 Bde., 1876 79), »Grundriß der österr.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Krones [2] — Krones, Therese, Schauspielerin, geb. 7. Okt. 1801 zu Freudenthal, seit 1821 am Leopoldstädter Theater in Wien, gest. 28. Dez. 1830; ihr Leben behandelten Bäuerle in einem Roman, Haffner dramatisch …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Krones — Krones,   Therese, österreichische Schauspielerin, * Freudenthal 7. 10. 1801, ✝ Wien 28. 12. 1830; ab 1821 in Wien am Leopoldstädter Theater in Lustspielen und Volksstücken; wirkte durch heitere Anmut, so als »Jugend« in F. Raimunds »Das Mädchen… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.