Sebastiansweiler


Sebastiansweiler

Sebastiansweiler, Dorf im Oberamte Rottenburg des württembergischen Schwarzwaldkreises, mit Schwefelquelle, deren Wasser schon seit langer Zeit zum Trinken u. Baden benutzt wird; vgl. Autenrieth, Das Schwefelbad S., Tübingen 1834.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sebastiansweiler — Sebastiansweiler, Kurort, s. Mössingen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bad Sebastiansweiler — Stadt Mössingen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • B27 — Basisdaten Gesamtlänge: ca. 673 km Bundesländer: Sachsen Anhalt Niedersachsen …   Deutsch Wikipedia

  • Mössingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Belsen (Mössingen) — Belsen Stadt Mössingen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstraße 27 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE B Bundesstraße 27 in Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Bästenhardt — Stadt Mössingen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Frohnstetten — Gemeinde Stetten am kalten Markt Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Michael Edelmann — (* 4. April 1806 in Löchgau; † Juli 1874 in Bad Sebastiansweiler) war gelernter Feldmesser, Generalmajor und stellvertretender württembergischer Kriegsminister. Leben Heinrich Michael Edelmann wurde am 4. April 1806 in Löchgau als Sohn eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenbezirk Tübingen — Basisdaten Landeskirche: Evangelische Landeskirche in Württemberg Prälatur: Reutlingen Fläche: km² Gliederung: 46 Kirchengem …   Deutsch Wikipedia