Jagello


Jagello

Jagello, Enkel Gedimins, Sohn des Großherzogs Olgerd von Lithauen, geb. um 1354, wurde 1381 Großherzog von Lithauen u. besiegte seinen Nebenbuhler Keystut; er ließ sich 1386 taufen u. heirathete die Prinzessin Hedwig von Polen u. wurde so König von Polen, als welcher er den Namen Wladislaw V. annahm. Nach Hedwigs Tode 1399 des Thrones verlustig, zog er sich nach Rußland zurück, wurde aber durch die Vermählung mit Anna Cilley, Nichte Kasimirs III., 1401 wieder König von Polen. Nach dem Tode Annas heirathete er 1417 Elisabeth Piletska, Tochter des Palatins von Sendomir, u. nach deren Tode, 1427, Sophie Tochter des Herzogs Andreas von Kiew. 1402 trugen ihm die Böhmen u. 1420 die Hussiten vergebens die Krone von Böhmen an. Er st. 1434 zu Grodek bei Lemberg u. wurde in Krakau beigesetzt; er hatte fortwährend Kämpfe mit dem Deutschen Orden in Preußen (s.u. Lithauen u. Polen [Gesch.]) u. stiftete das Bisthum Wilna; nach ihm ist auch die Universität in Krakau (s.d.) die Jagellonische Akademie genannt. Er hatte zwei Söhne: Wladislaw VI. von Elisabeth u. Kasimir III. von Sophie, welche ihm nach einander folgten; diese, nebst des Letzteren directen Descendenten bis Sigismund II., begreift man unter dem Geschlecht der Jagellonen, welches mit Sigismund 1572 im Mannsstamm ausstarb; der letzte Sproß von der männlichen Linie war Anna, Sigismunds II. Schwester, welche Stephan Bathori heirathete u. 1596 kinderlos starb. Von weiblicher Linie kam mit Sigismund III., einem Sohne Katharina's, der anderen Schwester Sigismunds II., u. des Königs Johann von Schweden, wieder ein Jagellone auf den polnischen Thron, dessen Stamm starb 1668 mit Johann Kasimir aus; Ungarn gab das Haus der Jagellonen zwei Könige: Wladislaw u. Ludwig II.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jagello — (Jagiello), geb. 1348, Sohn Olgerds, nach dessen Tode 1381 Großfürst von Litauen, 1386 nach Annahme des Christentums und Vermählung mit Königin Hedwig als Wladislaw II. König von Polen, besiegte die Deutschen Ritter 1410 bei Tannenberg, gründete… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Jagello — Jagello, poln. Königsgeschlecht. von J., Großfürsten von Lithauen. stammend, der sich 1386 taufen ließ und als Wladislaw II. den poln. Thron bestieg. Sein Geschlecht dauerte in männlicher Linie bis 1572 (Wladislaw III., Kasimir IV., Johann… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Jagello — Jagellon /yah geuh lohn , yah geuh lohn /, Jagellonian, adj. /yah gel oh/, n., pl. Jagellos. a member of a dynasty ruling in Bohemia, Hungary, Lithuania, and Poland in the 14th to 16th centuries. Also, Jagiello. * * * …   Universalium

  • jagello — ja·gel·lo …   English syllables

  • jagello — …   Useful english dictionary

  • Jagelló Business Hotel — (Будапешт,Венгрия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: 1124 Будапешт, Jagelló …   Каталог отелей

  • Anna Jagello — may refer to: * Anna Jagello (Anna of Poland) (1476 1503), daughter of Casimir IV of Poland, wife of Bogislaus X, Duke of Pomerania * Anna Jagellonica (Anna of Bohemia and Hungary) (1503 1547). Only daughter of Vladislaus II of Bohemia and… …   Wikipedia

  • JAGIELO vel JAGELLO — JAGIELO, vel JAGELLO Princeps Lithuaniae, ex Ethnico Christianus, meruit Hedvigis, Ludovici Poloniae Regis filiae natu minimae, nuptias, hincque sceptrum. Ut Lithuanos similiter ad fidem perduceret, omnibus spectantibus, ipse arboribus, quas… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Heinrich von Plauen (Roman) — Die Marienburg Heinrich von Plauen ist ein zweibändiger historischer Roman von Ernst Wichert, der 1881 bei Carl Reißner in Leipzig erschien. Junker Heinz aus dem Vogtland lernt anno 1410 im Preußenland die Schwester, den Vater sowie den Großvater …   Deutsch Wikipedia

  • Lithuania — • An ancient grandy duchy united with Poland in the fourteenth century Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Lithuania     Lithuania     † …   Catholic encyclopedia