Lehen


Lehen

Lehen, 1) s. Lehn; 2) bergmännisches Maß, 7 Lachter lang u. 31/2Lachter ins Hangende u. Liegende breit, 2 L. machen ein Wehr; auf Flötzen wird in manchen Gegenden ein L. zu 66 Lachter Länge u. 22 Lachter Breite gerechnet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lehen — Lehen, zusammen gezogen Lehn, ein Wort, welches in einem doppelten Geschlechte gebraucht wird. I. In dem sächlichen Geschlechte das Lehen, des s, plur. ut nom. sing. 1) Im weitesten Verstande, ein jedes Ding, welches einem andern geliehen oder… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lehen — is the name of various settlements in Austria and Germany. The name comes from the German word for fief , Lehen …   Wikipedia

  • Lehen — Lehen, Lehenrecht (Feudalrecht. jus feudi). 1) Lehen (feudum), heißt das dingliche Rechtsverhältniß zwischen dem Obereigenthümer von Grundstücken und dem Vasallen, der dieselben zum Nutzeigenthum empfing, sowie das hiedurch unter ihnen begründete …   Herders Conversations-Lexikon

  • Lehen — Lehen, s. Lehnswesen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lehen — Lehen, s. Lehn …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lehen [2] — Lehen, früheres bergmännisches Maß, 7 Lachter (14 m) lg und 31/2 Lachter (7 m) br …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lehen — Sn erw. obs. (8. Jh.), mhd. lē(he)n, ahd. lē(ha)n, as. lēhan Stammwort. Aus g. * laihwna n. überlassenes Gut , auch in anord. lán, ae. lǣn, afr. lēn; Ableitung von leihen. Eine auffällige Parallele ist ai. rékṇas Besitz, Eigentum, Habe .… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Lehen — »zur Nutzung verliehener Besitz« (historisch): Das altgerm. Wort mhd. lēhen, ahd. lēhan, niederl. leen, aengl. læ̅n, schwed. lån ist eine Bildung zu dem unter ↑ leihen behandelten Verb. Das Wort bezeichnete in den älteren Sprachzuständen ganz… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Lehen — Der Begriff Leh(e)nswesen, auch Feudalwesen (→ Feudalismus) oder Benefizialwesen, bezeichnet das politisch ökonomische System der Beziehungen zwischen Lehnsherren und belehnten Vasallen. Es bildete die Grundlage der hochmittelalterlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Lehen — Lehensgut * * * Le|hen 〈n. 14; früher〉 1. gegen Verpflichtung zu Treue u. Kriegsdienst verliehenes erbl. Nutzungsrecht an einem Landgut 2. das verliehene Gut selbst ● jmdm. ein Gut zu Lehen geben [<ahd. lehan; → leihen] * * * Le|hen, (selten:) …   Universal-Lexikon