Timolĕon

Timolĕon

Timolĕon, Korinthier, geb. 412, ließ 366 v. Chr. seinen Bruder Timophanes ermorden, als derselbe sich zum Tyrannen über Korinth aufwerfen wollte. Da 347 v. Chr. die Syrakusaner von den Korinthiern Hülfe zur Vertreibung des Tyrannen Dionysius erbaten, wurde T. mit einem kleinen Heere nach Syrakus geschickt. Es gelang ihm einen Theil von Syrakus zu besetzen, dann den Hiketas aus Achradina, die Carthager aus dem Hafen u. endlich auch den Dionysios aus Ortygia zu vertreiben, 343. Nachdem er darauf den Syrakusanern die Freiheit wiedergegeben u. griechische Ansiedler nach Syrakus gerufen, die Carthager 340 durch einen glänzenden Sieg von den Grenzen von Syrakus entfernt u. mit den andern, von ihren Tyrannen befreiten Städten. einen Bund geschlossen hatte (s.u. Syrakus S. 157), blieb er bis an seinen Tod in allgemeiner Achtung u. von großem Einfluß auf die Regierung. Seinen Geburtstag feierte ganz Sicilien, bes. weil er an demselben seine meisten Schlachten geschlagen hatte, als einen Festtag. T. starb erblindet 337, u. wurde zu Syrakus auf dem Markt in das Gymnasium begraben, welches nach ihm Timoleontēum genannt wurde. Lebensbeschreibungen von Plutarch u. Cornelius Nepos.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Timoleon — (Greek: Τιμολέων), son of Timodemus, of Corinth (ca. 411–337 BC) was a Greek statesman and general.As the champion of Greece against Carthage he is closely connected with the history of Sicily, especially Syracuse. When his brother Timophanes,… …   Wikipedia

  • Timoleón — (griego: Τιμολέων) de Corinto (c. 411–337 a. C.), hijo de Timodemo, fue un estadista y general griego. Biografía Al ser reconocido como el campeón de Grecia en contra de Cartago, se lo asocia con la historia de …   Wikipedia Español

  • TIMOLÉON — (TIMOLÉON 410 env. env. TIMOLÉON 337) Aristocrate corinthien, Timoléon reçut en TIMOLÉON 345 le commandement d’une petite troupe de mercenaires avec laquelle il se rendit en Sicile, à l’appel des exilés syracusains qui souhaitaient rentrer chez… …   Encyclopédie Universelle

  • Timoléon — est un homme politique grec du IVe siècle av. J.‑C. La mort de Timophane par Léon Comerre (1874) Né vers 410 av. J. C. dans une famille aristocratique de Corinthe, il s est opposé de toutes ses forces aux entreprises de son frère …   Wikipédia en Français

  • Timoleon — Timoléon Timoléon est un homme politique grec du IVe siècle av. J. C. Né vers 410 av. J. C. dans une famille aristocratique de Corinthe, il est envoyé en 345 av. J. C. avec une troupe de mercenaires à Syracuse afin de rétablir la situation.… …   Wikipédia en Français

  • Timolĕon — Timolĕon, Korinthier, geb. um 411 v. Chr., gest. 337, ließ, von unauslöschlichem Haß gegen alle Tyrannei beseelt, 366 seinen Bruder Timophanes, der sich an der Spitze von 1100 Söldnern der Alleinherrschaft bemächtigen wollte, töten, zog sich aber …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Timoleon — Timoleon,   griechisch Timolẹon, griechischer Feldherr in Syrakus, * Korinth um 410 v. Chr., ✝ Syrakus nach 337 v. Chr.; wurde von seiner Heimatstadt Korinth 345/344 den Syrakusanern gegen Dionysios II. und Karthago als Stratege zu Hilfe gesandt …   Universal-Lexikon

  • Timoleon — Timolĕon, korinth. Feldherr und Staatsmann, geb. 410 v. Chr., befreite 345 Syrakus von dem Tyrannen Dionysius, besiegte 343 die Karthager am Krimisos, gest. nach 336 v. Chr …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Timoleon — Timoleon, geb. um 411 v. Chr. zu Korinth, ein ausgezeichneter Krieger, wirkte zum Sturze seines Bruders Timophanes mit, welcher sich zum Tyrannen von Korinth aufgeworfen hatte. Von seiner Mutter als Brudermörder verflucht, zog er sich lange Zeit… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Timoleón — (Tîmoléōn) ► (¿410 337? a C) Militar y político corintio. Conquistó Siracusa a los cartagineses y libró de tiranos varias ciudades de Sicilia …   Enciclopedia Universal


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»