Capitälchen


Capitälchen

Capitälchen, Buchstaben, die nach der Figur (Schnitt) der großen (Anfangsbuchstaben), aber nur in gleicher Größe mit dem Körper der kleinen gegossen sind, z.B. A a A (Capitälchen), E e E.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Capital, das — Das Capitāl, des es, plur. die e, Diminut. das Capitǟlchen, des s, plur. ut nom. sing. aus dem Capitale des mittlern Lateines. 1) Der oberste Theil einer Sache. So wird in der Baukunst, der oberste Theil einer Säule das Capital oder auch wohl das …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schrift [3] — Schrift (Lettern, Typen), metallene Buchstaben, welche zum Drucken eines Buches gebraucht werden. Die S. besteht aus vierseitigen, etwa 1 Z. langen Stiften, auf denen oben der Buchstabe erhaben, aber links, gegossen ist. Die untere Seite des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Capitäl — oder Capital (vom latein. caput, Haupt, Kopf), der oberste, verzierte Theil einer Säule, bei den verschiedenen Säulenordnungen verschieden. Capitälchen, Versalbuchstaben, zur Heraushebung einzelner Worte statt der kleinen Buchstaben gebraucht;… …   Herders Conversations-Lexikon