Capronitril

Capronitril

Capronitril (Chem.), C12H11 N, das Nitril der Capronsäure, ist identisch mit dem Cyanamyl, C10H11 + C2N, u. wird erhalten durch trockene Destillation von amylschwefelsaurem Kali u. Cyankalium; farbloses, dünnflüssiges Liquidum von 0,806 spec. Gew., siedet bei 146° hat einen eigenthümlichen, ziemlich unangenehmen Geruch, löst sich wenig in Wasser, in jedem Verhältniß aber in Alkohol; durch Kochen mit weingeistiger Kalilösung wird das C. leicht zersetzt u. in Capronsäure u. Ammoniak übergeführt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»