Clölĭa


Clölĭa

Clölĭa, edle römische Jungfrau, die mit andern dem Etruskerkönige Porsena als Geißel gegeben war, aber entfloh u. durch den Tibris schwimmend nach Rom kam. Die Römer, treu ihrem gegebenen Worte, lieferten die C. dem Porsena wieder aus, dieser aber gab dieselbe aus Bewunderung ihres Muthes frei u. gestattete ihr noch mehrere ihrer Mitgeißeln mitzunehmen. Auf der Via sacra wurde ihre Bildsäule aufgestellt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Clölia — Clölia, eine junge Römerin, deren Name durch seltene Beweise von Muth und Vaterlandsliebe auf die Nachwelt gekommen ist. Sie befand sich unter den 10 Jungfrauen, welche der römische Senat nach dem Friedensschlusse mit Porsenna, diesem als Geiseln …   Damen Conversations Lexikon

  • Clölĭa — Clölĭa, eine röm. Jungfrau, war nach der römischen Sage dem König Porsena als Geisel ausgeliefert, kehrte aber heimlich zu den Ihrigen zurück, indem sie den Tiber durchschwamm; sie wurde vom Senat zurückgeschickt, aber von Porsena in Anerkennung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Clölia — Clölia, nach röm. Sage eine der Jungfrauen, die dem Porsena als Geißel übergeben waren u. sich mit allen durch kühne Flucht nach Rom rettete, von dem Senate aber wieder ausgeliefert wurde; Porsena jedoch gab sie gerührt wieder frei …   Herders Conversations-Lexikon

  • Abraham van Diepenbeeck — Kupferstichkabinett Berlin Briefmarke der DDR 50 Pf Abraham van Diepenbeeck Abraham van Diepenbeeck (* 9. Mai 1596 in ’s Hertogenbosch; † 31. Dezember 1675 in Antwerpen) war ein niederländischer Glasmaler, Maler, Zeichner und Entwurfszeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Diepenbeeck — Abraham van Diepenbeeck (* 9. Mai 1596 in s Hertogenbosch; † 31. Dezember 1675 in Antwerpen) war ein niederländischer Glasmaler, Maler, Zeichner und Entwurfszeichner. Kupferstichkabinett Berlin Briefmarkensatz DDR 50 Pf Abraham van Diepenbeeck… …   Deutsch Wikipedia

  • Weib [1] — Weib, 1) eine erwachsene Person weiblichen Geschlechts. Das W. im Allgemeinen, als Individuum weiblichen Geschlechts, betrachtet u. ohne die auf die Geschlechtsfunctionen ausschließlich sich beziehenden Organe (s.u. Genitalien B) bes. zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Clelia — Clelia, so v. w. Clölia …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Diepenbeek — Diepenbeek, Abraham, geb. 1589 in Herzogenbusch, Historienmaler, widmete sich. Anfangs der Glasmalerei u. wurde später in der Ölmalerei ein Schüler von Rubens, den er im Colorit zu erreichen trachtete. Nach seiner Rückkehr von Rom, wo er sich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Diepenbeeck — Diepenbeeck, Abraham van, niederländ. Maler, geb. 9. Mai 1596 in Herzogenbusch, gest. 1675 in Antwerpen, lernte zuerst bei seinem Vater die Glasmalerei, war in dieser seit 1623 in Antwerpen tätig und wurde dann Schüler von Rubens. 1636 erwarb er… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Horātius [1] — Horātius, altpatriz. Geschlecht in Rom, latinischen Ursprungs, von dem eine Tribus den Namen Horatia bekam. Die bekanntesten Träger dieses Namens sind: 1) Die drei Hora tier, Drillingssöhne des Publius H., die nach einer römischen Sage zur Zeit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon