Minotauros


Minotauros

Minotauros, Sohn der Pasiphae u. eines von Poseidon dem Minos geschickten Stieres, ein menschenähnliches Wesen mit einem Stierkopf, im Labyrinth auf Kreta hausend, wo er von Minos mit Menschenfleisch genährt wurde; auch die athenischen Jünglinge u. Jungfrauen (s.u. Minos) wurden ihm vorgeworfen, bis Theseus (s.d.) ihn mit Hülfe der Ariadne tödtete. Wahrscheinlich war der M. ein Symbol des Himmelskönigs, welcher wie der phönicische Baal Moloch, dem der Cultus im Allgemeinen entspricht, blutige Opfer forderte. Dargestellt wurde der M. auf Gemmen u. Münzen entweder allein, im Labyrinth niederkniend; auf der anderen Seite das Labyrinth (s.d. 1) b); od. im Moment des Kämpfens: Theseus zückt das Schwert gegen den Stierkopf des M.; od. Theseus führt entweder den besiegten u. gefesselten M. fort, od. hat ihn schon getödtet, so daß der Sieger am Portal des Labyrinths steht u. der M. zu seinen Füßen ausgestreckt liegt. Vgl. Stephani, Der Kampf zwischen Theseus u. M., Lpz. 1842.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Minŏtauros — (»Minosstier«), das Ungeheuer mit menschlichem Körper und Stierkopf, das aus der unnatürlichen Liebe der Pasiphaë, Gemahlin des Minos, zu dem diesem von Poseidon gesandten schneeweißen Stier entsprungen war. Minos sperrte ihn in das von Dädalos… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Minotauros — {{Minotauros}} Sohn der Pasiphae* und des Kretischen** Stiers, halb Mensch, halb Tier, von Minos*, der die Schande seines Hauses verbergen wollte, im Labyrinth eingeschlossen, wo ihn Theseus* erlegte. Dante machte in seiner ›Commedia‹ den… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Minotauros — Minotauros, d. i. Stier des Minos (s.d.), nach der Sage ein Mensch mit Stierkopf, den Minos im knossischen Labyrinth mit Jünglingen und Jungfrauen fütterte, welche Athen jährlich als Tribut liefern mußte, bis ihn Theseus mit Hilfe der Ariadne… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Minotauros — Pasiphaë und der Minotaur, Attisch rotfiguriger Kylix, 340 320 v. Chr., Cabinet des Médailles (Paris) …   Deutsch Wikipedia

  • Minotauros Gordon — Infobox animanga character name = Minotauros Gordon series = Saint Seiya caption = Minotauros Gordon, in a screenshot from the anime adaptation first = creator = Masami Kurumada voiced by = H I R O age = 20 gender = Male born = December 18… …   Wikipedia

  • Minot Minotauros — City Minot, North Dakota League North American …   Wikipedia

  • Minotaurus — Der Minotauros (griechisch Μινώταυρος) ist eine Gestalt der griechischen Mythologie. Theseus und Minotauros Rom, Villa Albani Minos, ein Sohn des Zeus, der auf dem vom Meer umgebenen Kreta wohnte, bat seinen Onkel, den Meeresgott Poseidon, ihm… …   Deutsch Wikipedia

  • Cnossus — Palast von Knossos Knossos (griechisch Κνω(σ)σός Knōs(s)os (f. sg.), lateinisch Cnossus oder Cnosus, ägyptisch Kunuša, Linear B Ko no so) war wahrscheinlich die größte antike Metropole auf Kreta, etwa fünf Kilomete …   Deutsch Wikipedia

  • Knosos — Palast von Knossos Knossos (griechisch Κνω(σ)σός Knōs(s)os (f. sg.), lateinisch Cnossus oder Cnosus, ägyptisch Kunuša, Linear B Ko no so) war wahrscheinlich die größte antike Metropole auf Kreta, etwa fünf Kilomete …   Deutsch Wikipedia

  • Knossós — Palast von Knossos Knossos (griechisch Κνω(σ)σός Knōs(s)os (f. sg.), lateinisch Cnossus oder Cnosus, ägyptisch Kunuša, Linear B Ko no so) war wahrscheinlich die größte antike Metropole auf Kreta, etwa fünf Kilomete …   Deutsch Wikipedia