Aufheber


Aufheber

Aufheber, 1) (Anat.), so v.w. Aufhebemuskel; 2) (Elevatorium, Chir.), Hebeeisen, hebelartig wirkendes Instrument, um bei Verletzung der Hirnschale eingedrückte Knochentheile zu heben; 3) (Papierm.), der Arbeiter, welcher den Bogen von dem Filz nimmt u. auf das Gautschbret legt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufheber, der — Der Aufheber, des s, plur. ut nom. sing. der etwas aufhebet in der eigentlichsten Bedeutung. Bey den Wundärzten, ein Werkzeug, die eingedruckte Hirnschale aufzuheben; Elevatorium …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Posamentirer — Posamentirer, zünftige, geschenkte Handwerker, welche alle Arten Band, Borten, Treffen, Schnuren, Schärpen, Quasten, Cordons, Chenille u. dgl. (Posamentirarbeit) verfertigen (jetzt größtentheils aus Fabriken beziehen). Auch haben sie noch den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nacken- u. Rückenmuskeln — (Musculi cervicis et dorsi), Muskeln, die sich größtentheils sowohl an die Hals , als Brust u. Lendenwirbel, zum Theil auch am Kopfe anheften u. deshalb nicht füglich als Nacken u. als Rückenmuskeln bes. betrachtet werden können, u. in 5… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ohr [1] — Ohr (Auris), dem Menschen, sowie dem größten Theile der Thierarten u. allen der höheren Stufen, von den Fischen an aufwärts, paarig verliehenes Gehörorgan. Man unterscheidet äußeres u. inneres O., u. rechnet zu jenem alle Theile, welche, aus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ostăgra — (v. gr.), 1) eine Knochenzange; 2) (Elevatorium), so v.w. Aufheber 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Papierfabrik — (Papiermühle), das Gebäude u. die Anstalt, wo Papier u. Pappe bereitet wird; viele Arbeiten dabei werden durch Dampf od. Wasserkraft verrichtet. Obwohl verschiedene Faserstoffe als Rohstoff für die Papierfabrikation verwendet werden können (s.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schultermuskeln — Schultermuskeln, 1) die überhaupt am Schulterblatt ihren Fortsatz nehmenden Muskeln, wohin auch mehre Armmuskeln gehören; 2) die bes. zur Bewegung der Schultern dienenden Muskeln, als: a) der Kappenmuskel (s. Nackenrückenmuskeln); b) der obere… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vectis [1] — Vectis (lat.), 1) Hebel; 2) so v.w. Aufheber 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • After — After, 1) Anat.), die untere, dem Munde entgegengesetzte Öffnung der Verdauungsorgane u. zwar des Mastdarms, durch welche die zur Ernährung unbrauchbaren Speisereste nebst anderen von dem Organismus in den Darm abgesetzten Stoffen, wie Galle u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufhebemuskeln — (Aufheber, Muskelnaufheber, Musculi levatores), mehrere, meist weiche Theile des Körpers (z.B. After, Augenlider), aufwärts bewegende Muskeln. Die einzelnen s. u. den betreffenden Theilen …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.