Faliēri


Faliēri

Faliēri, alte Familie Venedigs, früher Anastasio genannt, gehörte zu den drei Familien, welche den ersten Dogen wählten, u. gaben dem Staate deren drei: 1) Vitalis, Doge von Venedig von 1082–96. 2) Ordelaffo, von 1102–17, glieb in der Schlacht bei Zara. 3) Marino, geb. 1278, nahm 1346 rühmlich Theil an dem Kriege gegen Ludwig I. von Ungarn, wurde dann venetianischer Gesandter in Genua u. Rom u. 1354 Doge. Da der Senat den Patricier Michael Steno, welcher seine Gemahlin durch ein Epigramm beleidigt hatte, nach seiner Meinung nicht sattsam dafür bestraft hatte, machte F. eine Verschwörung gegen den Senat, welche aber vor dem Ausbruch entdeckt ward. F. wurde mit seinen Complicen verhaftet u. am 17. April 1355 hingerichtet. Sein Schicksal ist das Sujet zu den gleichnamigen Trauerspielen Byrons (1821) u. Delavignes (1829) u. der Doge u. Dogaressa in den Serapionsbrüdern von Hoffmann.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Faliēri — Faliēri, Marino, Doge von Venedig, geb. um 1280, aus altem Geschlecht, war 1346 Befehlshaber der Truppen der Republik bei der Belagerung von Zara, wo er einen glänzenden Sieg über die Ungarn erfocht, wiederholt Gesandter bei verschiedenen Höfen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Falieri — Faliēri, Marino, Doge von Venedig (seit 1354), geb. 1278, zettelte aus Rache für eine Beleidigung seiner Gemahlin eine Verschwörung gegen den Senat an, wurde vor der Ausführung verhaftet und 17. April 1355 hingerichtet. In einer Novelle (»Doge… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Falieri — Falieri, venet. Familie, welche der Republik 3 Dogen gab; der berühmteste derselben ist Marino, geb. 1278, der Sieger über die Ungarn bei Zara 1346, wurde 1354 Doge; der leidenschaftliche Greis war gegen die Aristokratie, welche ihn hemmte u.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Falieri — It. /fah lye rddee/, n. Maríno It. /mah rddee naw/, 1278? 1355, Venetian army commander: doge of Venice 1354 55. Also, Faliero It. /fah lye rddaw/. * * * …   Universalium

  • Falieri — /fəˈlɪəri/ (say fuh learree) noun Marino /maˈrinoʊ/ (say mah reenoh), c. 1278–1355, doge of Venice in 1354 …   Australian English dictionary

  • Falieri — It. /fah lye rddee/, n. Maríno It. /mah rddee naw/, 1278? 1355, Venetian army commander: doge of Venice 1354 55. Also, Faliero It. /fah lye rddaw/ …   Useful english dictionary

  • Falieri, Marino — Falieri, Marino. Von dem alten Palaste der Dogen in Venedig führt eine prachtvolle Treppe, die scala dei giganti, hinab auf einen kleinen, an die sogenannte Piazetta grenzenden Hof, und auf dieser Riesentreppe war es, wo am 17. April 1355 das… …   Damen Conversations Lexikon

  • Фалиери Виталий — (Falieri) дож Венеции с 1084 по 1096 г., преемник дожа Доминико Сильвио, который был низвергнут народом после поражения, нанесенного ему Робертом Гюискаром. Ф. заключил договор с византийским императором Алексием Комненом и получил от него титул… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Фалиери Марино — (Falieri) венецианский дож, известный своею трагическою судьбою. Род. Ф. в 1278 г., в одном из видных семейств городской аристократии; в 1346 г. командовал венецианскими войсками при осаде отложившейся далматинской Зары, одержал блестящую победу… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Venedig [3] — Venedig (Gesch.). Im nordöstlichen Italien, zwischen dem Fluß Athesis, den Karnischen Alpen, dem Timavus u. dem Adriatischen Meere, wohnten im Alterthum die Venĕti, welche Einwanderer waren u. nach Ein. (welche sie mit den paphlagonischen… …   Pierer's Universal-Lexikon