Fides [1]


Fides [1]

Fides (lat.), 1) Treue, Pflichtmäßigkeit, Glaubwürdigkeit; so F. conjugalis, eheliche Treue; F. graeca, griechische Treue, sprichwörtlich für Wortbrüchigkeit, weil unter den Griechen, bes. den Thessaliern u. Lokrern, auch den Lacedämoniern, der Meineid sehr gemein war. Allegorisch wird die F. dargestellt mit verschlungenen Händen, daneben Turteltauben, Ähren u. Mohnhäupter; sie hatte seit Numa einen Tempel in Rom; 2) Glaube; F. bona, s. Bona fides; F. carbonaria, Köhlerglaube; F. publica, öffentlicher Glaube, das Vertrauen, welches Einzelne, od. Gerichte, Collegien, vermöge ihrer Anstellung u. Bestimmung durch den Staat genießen u. in gewissen Fällen in Anspruch nehmen können.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • FIDES — «Numa, écrit Tite Live, n’institua de cérémonie annuelle qu’en l’honneur de la seule Fides; il enjoignit aux flamines de se rendre à son sanctuaire sur un char à deux chevaux et de célébrer le culte la main enveloppée jusqu’au bout des doigts,… …   Encyclopédie Universelle

  • Fides — (lateinisch für Treue, Vertrauen) bezeichnet der katholische missionarische Nachrichtendienst des Vatikan, siehe Agenzia Fides einen Asteroiden, siehe (37) Fides die Personifikation der Treue in der römischen Mythologie, siehe Fides (Mythologie)… …   Deutsch Wikipedia

  • Fides — may refer to:*Fides (mythology), the goddess of trust in Roman mythology *Fides (reliability), guide allowing estimated reliability calculation in electronics *Fides Romanin, Italian cross country skier of the 1950s *37 Fides, asteroid in the… …   Wikipedia

  • fides — /fīˈdēz or fiˈdāz/ (Latin) noun Faith, fidelity fides implicita /im plisˈi tə or im plikˈi ta/ noun Implicit unquestioning faith fides Punica /pūˈni kə or pooˈni ka/ noun Punic faith, treachery fide et amore /fīˈdē et a möˈrē or fiˈdā et a mōˈre/ …   Useful english dictionary

  • Fides [2] — Fides, Asteroid, wurde am 5. Octbr. 1855 von Luther zu Bilk im Sternbilde der Fische entdeckt, erhielt als bildliches Zeichen das Kreuz † u. das Gouldsche Zahlenzeichen . F. steht zwischen Thetis u. Amphitrite. Die mittlere Entfernung von der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fides — (lat.), Vertrauen, Treue, Gewissenhaftigkeit; bei den Römern personifiziert die Göttin der Treue (im Halten der Versprechungen und Eide), die als F. publica oder populi Romani seit alter Zeit im höchsten Ansehen stand. Der Tempel auf dem Kapitol… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fides — {{Fides}} »Treue«, eine der ältesten Personifikationen, die in Rom kultisch verehrt wurden. Auf ihre Vertragstreue hielten sich die Römer besonders viel zugute; deswegen hinterlegten sie politisch bedeutsame Dokumente im Tempel der Fides auf dem… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • fides — fȋdes m DEFINICIJA 1. poštenje, vjernost zadanoj riječi 2. pravn. etička kategorija SINTAGMA bona fide u dobroj vjeri, dobronamjerno, pošteno; mala fide u zloj namjeri, zlonamjerno ETIMOLOGIJA lat. fides …   Hrvatski jezični portal

  • Fides — Fi des, n. [L., faith.] (Roman Muth.) Faith personified as a goddess; the goddess of faith. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Fides — (lat.), Treue, Glaube; personifiziert als Göttin der Treue von den Römern auf dem Kapitol in einem besondern Tempel verehrt (Symbol zwei verschlungene Hände); F. graeca oder punĭca, griech. oder punische Treue, sprichwörtlich für Wortbrüchigkeit …   Kleines Konversations-Lexikon