Gefolge

Gefolge

Gefolge, 1) mehrere Personen, welche Einen, bes. regierende Fürsten u. Herrn, so wie in hohen Civil- u. Militärämtern Angestellte amtlich od. zur Bedienung begleiten; 2) (deutsche Ant.), eine Vereinigung von Männern u. Jünglingen, die sich einem Gaugrafen od. Herzog zu einem freien aber dauernden Dienstverhältniß eidlich verpflichtet hatten, demselben in den Kampf folgten, im Frieden durch ihre Anzahl sein Ansehen erhöhten u. von ihm Unterhalt, Kriegsausrüstung u. Antheil an der Beute erhielten. Auch in spätern Monarchien, bes. der fränkischen, bildeten dergleichen Verbindungen von Gefolgsleuten (Antrustiones) im Frieden einen Hofstaat, im Kriege das Gefolge der Könige, bekleideten verschiedene Hofämter u. genossen dafür den königlichen Schutz (Trustis dominica). Vom 8. Jahrh. an war es auch reichen Privatleuten erlaubt, ein Gefolge von freien Leuten um sich zu bilden, welche als Vasallen (Vassi) in ein Abhängigkeitsverhältniß zu denselben traten u. sich gegen Unterhalt zu allen einem Freien anständigen Diensten verpflichteten Als diese freiwillige Verpflichtung längst in ein Dienstverhältniß mit rechtlicher Verbindlichkeit übergegangen war, lebte dasselbe doch noch immer in den epischen Dichtungen von Beowulf u. Heliand bis zu den Nibelungen fort. Im spätern Feudalwesen erlosch es gänzlich.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Gefolge — Gefolge …   Deutsch Wörterbuch

  • Gefolge — (Comitatus), Personen, die einem regierenden Fürsten, sonstigen Mitgliedern einer Herrscherfamilie, auch hohen Zivil und Militärbeamten zur Begleitung und Bedienung beigegeben sind. Das militärische G. besteht beim deutschen Kaiser aus einem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gefolge — Gefolge, comitatus, nach Tacitus bei den alten Germanen ein Vertrag, durch den sich einzelne Freie zum Kriegsdienst unter einem gemeinschaftl. hochadeligen Führer verpflichteten. Die kriegerischen Unternehmungen eines Fürsten mit seinem G.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gefolge — ↑Entourage, ↑Eskorte, ↑Kondukt, ↑Tross …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gefolge — Gefolge, Gefolgschaft ↑ folgen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gefolge — Königin Helena mit Gefolge auf dem Ritt zum Heiligtum der Venus Cloacina, 15. Jh …   Deutsch Wikipedia

  • Gefolge — Begleitperson; Begleitung; Anhang * * * Ge|fol|ge [gə fɔlgə], das; s: alle Personen, die eine Person von hohem Rang begleiten: im Gefolge des Präsidenten waren mehrere Minister; der König trat mit großem Gefolge auf. Syn.: ↑ Geleit (geh.). Zus.:… …   Universal-Lexikon

  • Gefolge — das Gefolge, (Aufbaustufe) Personengruppe, die eine hochgestellte Persönlichkeit begleitet Synonym: Tross Beispiele: Er befand sich im Gefolge des Präsidenten. Der Fürst trat mit einem großen Gefolge auf …   Extremes Deutsch

  • Gefolge — a) Begleitmannschaft, Begleitung, Eskorte, Geleit[schutz], Tross; (bildungsspr.): Entourage; (veraltet): Kortege, Suite. b) Trauergefolge, Trauergeleit. * * * Gefolge,das:1.⇨Begleitung(1),Gefolgschaft(1)–2.imG.haben:⇨Folge(3)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gefolge — Ge·fọl·ge das; s, ; meist Sg, Kollekt; 1 alle Leute, die eine wichtige Person begleiten und für sie arbeiten: Etwa vierzig Ritter bildeten das Gefolge des Königs || K : Gefolgsherr 2 alle Leute, die bei einer Beerdigung den Toten zum Grab… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»